Kapselfibrose nach einer Brustvergrößerung

KAPSELFIBROSE nach BRUSTVERGRÖSSERUNG: Wie hoch ist das Risiko? doc.rolf

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Kapselfibrose nach einer Brustvergrößerung ist ein Risiko, das jedoch nur zu einem sehr geringen Prozentsatz vorkommt. Die Kapselfibrosen-Rate liegt bei unseren Patientinnen unter 1 Prozent. Weder Sie, noch der Arzt tragen Schuld, sollte es bei Ihnen zu einer Kapselfibrose kommen. 

Doch was ist überhaupt eine Kapselfibrose? Die Kapselfibrose ist eine Komplikation, die nach einer Brustvergrößerung oder einer Bruststraffung mit Implantaten in seltenen Fällen auftreten kann. 
Sie beschreibt die übermäßige Bildung einer harten, bindegewebsartigen Kapsel rund um das Brustimplantat. Bei einer Kapselfibrose (Kapselkontraktur) beginnt der Körper also das Implantat mit Bindegewebe zu umhüllen. Das Immunsystem reagiert daraufhin auf das fremde Objekt und versucht, den “Eindringling” zu isolieren, indem es eine Barriere aus Bindegewebe bildet. Die Gründe für die Entstehung einer Kapselfibrose sind noch nicht 100%ig geklärt. Man geht inzwischen aber davon aus, dass eine subklinische Infektion vorliegt – also eine Infektion, die nie ausbricht, weil die Abwehrmechanismen überwiegen und den Erreger eliminieren, ehe er eine Erkrankung auslösen kann.

Illustration: Kapselfibrose

Wie erkenne ich eine Kapselfibrose & wie wird diese diagnostiziert?

Eine Kapselfibrose ist mittels klinischem Ertasten erkennbar, die Brust fühlt sich dabei härter an, oft kommt es auch zu Schmerzen oder Verformungen. In einem Ultraschall, Röntgen oder MRT ist die Kapselfibrose nur schwer nachweisbar. Eine Implantatrupur kann man mit diesen Methoden jedoch erkennen. Ist dies der Fall, müssen die Implantate schnellstmöglich entfernt werden.

Wann entsteht eine Kapselfibrose?
Eine Kapselfibrose tritt – wenn überhaupt – innerhalb der ersten Monate bis zu maximal zwei Jahre nach der Operation auf. Meistens äußert sie sich dadurch, dass eine Brust fester ist als die andere. Dadurch wirken die Brüste asymmetrisch und fühlen sich auch unterschiedlich an.

Macht mich eine Kapselfibrose krank?
Per se ist eine Kapselfibrose nicht gefährlich. Aber dennoch ist eine Untersuchung bei einem plastischen Chirurgen zur weiteren Abklärung notwendig. Es handelt sich meistens nicht um eine Infektion, sondern in vielen Fällen um ein ästhetisches Problem. Bei einer starken Kapselfibrose (Baker Skala 3 und 4) kann es jedoch zu Schmerzen kommen, weil die Faserbündel am umliegenden Gewebe ziehen. Oft ist der Grund einer Kapselfibrose auch eine Implantatruptur. Wichtig ist, dass je nach Stärke der Fibrose – diese wird in 4 Stufen nach BAKER unterteilt – unterschiedlich gehandelt werden muss. Langfristig muss ein Wechsel des Implantats erfolgen, denn mit der Zeit können auch Schmerzen entstehen.

Gibt es Unterschiede im Schweregrad?
Ja, der Schweregrad der Fibrose wird anhand von vier Stadien unterschieden. In den ersten beiden Stadien spürt die Patientin nichts, Schmerzen treten erst ab Grad 3 auf. Bei Grad 4 zeigt sich eine deutliche Verformung der betroffenen Brust.

Gibt es Frauen, die ein höheres Risiko haben als andere?
Ja. Häufig tritt eine Kapselfibrose nach einer Strahlentherapie von Brusttumoren auf. Deshalb sollten Fremdkörper nach einer Brustkrebsbehandlung generell vermieden werden. Ein erhöhtes Risiko besteht ebenso, wenn es während der Operation zu stärkeren Blutungen kommt. Ältere Implantate sind oft glatt oder sehr stark texturiert was wiederum zu einem höheren Risiko einer Kapselfibrose führt. In letzter Zeit wird daher auf nanotexturierte Implantate gesetzt, da bei diesen das geringste Risiko einer Kapselfibrose besteht.

Wie wird eine Kapselfibrose therapiert?
Eine Kapselfibrose kann auf zwei Arten therapiert werden. Einerseits durch eine sogenannte Kapselsprengung, andererseits durch eine Operation. Bei der Kapselsprengung wird versucht, die Kapsel durch Druck von außen zu sprengen. Dieser Eingriff wird im Dämmerschlaf durchgeführt. Die gesprengte Kapsel bleibt im Körper, aber die Kapselbildung wird gestoppt. Eine Operation ist eine weitere mögliche Therapieoption: das Implantat und die Kapsel werden entfernt und durch ein neues Implantat ersetzt.

Gibt es Garantien, die meine Kosten minimieren, sollte ich eine Kapselfibrose bekommen?
Ja. Wir bieten das neue Garantieprogramm von JOY (Motiva) an, das einen lebenslangen Implantatersatz bei Ruptur und 10 Jahre Implantatersatz bei Kapselfibrosen der Klasse BAKER 3 und BAKER 4 abdeckt. Informationen gibt es dazu online https://www.theaesthetics.at/all-in-one-joy-programm/ und bei uns in der Ordination.

14 Punkte Plan gegen KAPSELFIBROSE NACH BRUSTVERGRÖSSERUNG! Dr. Rolf Bartsch
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

KAPSELFIBROSE: Enbloc Entfernung des Brustimplantats, Straffung und Wiederaufbau
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Schlupfwarzen

Was sind Schlupfwarzen?

Schlupfwarzen, Hohlwarzen, inverted nipple: nennt man Brustwarzen, die nach innen gezogen sind und sich nicht aufrichten. Sie können einseitig oder beidseitig vorkommen. Aus medizinischer Sicht sind sie unbedenklich, können aber für die Betroffenen als unästhetisch oder störend empfunden werden und so zu einer psychischen Belastung werden. Ungefähr 10-20 Prozent der Frauen haben Schlupfwarzen. Bei einigen Patientinnen kommt es auch zu Schmerzen und/oder Juckreiz, sowie zu Entzündungen.

Die Korrektur von Schlupfwarzen ist ein Eingriff, der ambulant durchgeführt wird.

Wir unterscheiden drei Schweregrade:
Grafik
  1. Grad: Bei Berührung oder Reiz kehrt sich die Schlupfwarze nach außen und bleibt auch dort.
  2. Grad: Bei Berührung oder Reiz der Mamille (Brustwarze), kommt die Schlupfwarze heraus, sobald dieser nachlässt, zieht sie sich wieder hinein. Dies ist ein sehr häufiger Grad und kommt oft auch nach der Stillperiode vor.
  3. Grad: Die Mamille (Brustwarze) kommt auch bei einem Andrücken nicht heraus, die Brustwarze ist innerlich fest verwachsen. Hier kommt es auch zu Problemen bei der Stillfähigkeit.
Die Ursachen von Schlupfwarzen.

Die Ursachen eingezogener Brustwarzen/Schlupfwarzen sind vielfältig und oft die Folge von zu kurzen Milchdrüsengängen oder Vernarbungen, die von Stillperioden, der Genetik oder Brustentzündungen ausgewirkt wurden. Die Brustwarze verschwindet dabei oftmals sogar hinter der Brustoberfläche.

Ergebnis.

Die verkürzten Milchdrüsengänge werden getrennt und mit Hilfe einer speziellen Nahttechnik fixiert, sodass die Brustwarze, der Nippel im Anschluss dauerhaft außen stehen bleibt. ACHTUNG: Bei dieser Technik der Korrektur ist die Stillfähigkeit nachher eingeschränkt, weshalb wir eine Korrektur der Schlupfwarzen nur nach abgeschlossenem Kinderwunsch empfehlen.

Der Eingriff im Überblick. 

Mit einem kleinen Häkchen wird die Brustwarze nach außen geholt und ein kleiner, kaum sichtbarer Schnitt am Rand des Brustwarzenhofs gesetzt. Mit einer OP-Schere wird die Verbindung der Brustwarze zu den Ausführungsgängen gelöst. Durch eine spezielle Nahttechnik wird anschließend die Haut von den Milchdrüsengängen getrennt, die Brustwarze stülpt sich selbst nach außen und wird in dieser Position fixiert.

Nachsorge.

Die Heilungsphase ist bei diesem Eingriff relativ kurz. Schwellungen und Rötungen klingen schnell ab. Im Anschluss der OP soll die Brust geschont werden. Auf Druck oder enge Kleidung/BHs sollte wegen der Reibung 2-3 Wochen verzichtet werden. Kühlung der Brustwarze kann die Heilung unterstützen. Die werden bei einem Kontrolltermin vom Arzt nach 8-10 Tagen gezogen. Duschen ist bereits am Folgetag erlaubt, auf Sport sollte 1-2 Wochen verzichtet werden und Baden, Sauna, Solarium sind erst nach einigen Wochen wieder zu empfehlen.

Hinweis:

Nach diesem Eingriff bleibt die Mamille/der Nippel dauerhaft stehen, die Sensibilität bleibt weitgehend erhalten.

Mit einem kleinen Häkchen wird die Brustwarze nach außen geholt und ein kleiner, kaum sichtbarer Schnitt am Rand des Brustwarzenhofs gesetzt. Mit einer OP-Schere wird die Verbindung der Brustwarze zu den Ausführungsgängen gelöst. Durch eine spezielle Nahttechnik wird anschließend die Haut von den Milchdrüsengängen getrennt, die Brustwarze stülpt sich selbst nach außen und wird in dieser Position fixiert. 

Nachsorge. 

Die Heilungsphase ist bei diesem Eingriff relativ kurz. Schwellungen und Rötungen klingen schnell ab. Im Anschluss der OP soll die Brust geschont werden. Auf Druck oder enge Kleidung/BHs sollte wegen der Reibung 2-3 Wochen verzichtet werden. Kühlung der Brustwarze kann die Heilung unterstützen. Die werden bei einem Kontrolltermin vom Arzt nach 8-10 Tagen gezogen. Duschen ist bereits am Folgetag erlaubt, auf Sport sollte 1-2 Wochen verzichtet werden und Baden, Sauna, Solarium sind erst nach einigen Wochen wieder zu empfehlen. 

Hinweis: Nach diesem Eingriff bleibt die Mamille/der Nippel dauerhaft stehen, die Sensibilität bleibt weitgehend erhalten. 

Empfehlung: Da die Stillfähigkeit eingeschränkt sein wird, empfehlen wir diesen Eingriff nach einem abgeschlossenem Kinderwunsch durchzuführen. Dieser wird auch oft in Verbindung mit einer Bruststraffung oder Brustvergrößerung durchgeführt. 

Da die Stillfähigkeit eingeschränkt sein wird, empfehlen wir diesen Eingriff nach einem abgeschlossenem Kinderwunsch durchzuführen. Dieser wird auch oft in Verbindung mit einer Bruststraffung oder Brustvergrößerung durchgeführt.

Video abspielen

Fettabsaugung mit COOL Plasma / Renuvion®

5 Fragen zu RENUVION® – J-Plasma – Straffung ohne Narben bei Fettabsaugung – Dr. Rolf Bartsch
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

SIE WÜNSCHEN SICH EINE STRAFFERE HAUT UND IHRE FETTPÖLSTER ENDLICH LOSZUWERDEN.

Cool Plasma-Renuvion® wird im Anschluss an eine Fettabsaugung im gleichen Eingriff durchgeführt und ist eine Zusatzoption, die Haut mittels Heliumplasma und Radiofrequenz schonend zu straffen.

Vorher Nachher Bilder

Liposuktion mit Renuvion
Hals-Lipo mit Renuvion
Oberarm Lipo mit Renuvion
Renuvion Liposuktion
Vorher Nachher Liposuktion
Fettabsaugung Bauch
Zurück
Weiter
DAS PASSIERT BEI EINER VASER®-LIPOSUKTION/FETTABSAUGUNG MIT COOL PLASMA – RENUVION®.

Bei einer Fettabsaugung mit der VASER®-Technologie wird überschüssiges Fettgewebe durch Ultraschallenergie schonend aus der Umgebung gelöst und im letzten Schritt mit Mikrokanülen entfernt.

Zuerst wird Lokalanästhesie langsam infiltriert – das Gewebe wird mit Wasser aufgefüllt. Danach löst man das Fettgewebe mittels der VASER-Technologie sanft aus seiner Umgebung, um es abzusaugen. Um einen schönen Straffungseffekt zu erzielen, kann im Anschluss an die Liposuktion Cool Plasma – Renuvion® zum Einsatz kommen.

DAS KANN COOL PLASMA

Renuvion®/J-Plasma oder Cool Plasma ist eine langjährig eingesetzte Technik, die in der Bauchchirurgie, der sogenannten laparoskopischen Chirurgie oder „Knopflochchirurgie“, angewandt wird, um z.B. Tumoren unter Schonung von gesundem Gewebe abzutragen. Bei Cool Plasma – Renuvion® handelt es sich um eine Technik, die Heliumplasma und Radiofrequenz/Stromenergie vereint. So wird ein kalter Plasmastrahl erzeugt mit dessen Hilfe, nach der Fettabsaugung, das Gewebe von innen gestrafft wird. Dieser sogenannte Plasmastrahl wird durch elektrische Energie und Heliumplasma erzeugt. Energie wird kontrolliert und oberflächlich abgegeben und das Gewebe gleichzeitig gekühlt. Nach einer Fettabsaugung strafft der Heliumplasmastrahl das Gewebe von innen, indem die inneren Bindegewebsschicht zum Schrumpfen gebracht wird. Mit CoolPlasma kann gezielt gestrafft werden, ohne das umgebende Gewebe zu verletzen, so wie es bei dem einen oder anderen Laserverfahren zu Straffung von innen vorkommt.

DAS SIND DIE VORTEILE VON COOL PLASMA.
  • Die Haut und das tiefe Bindegewebe schrumpft und wirkt straffer.
  • Das umliegende Bindegewebe wird geschont und damit nicht geschädigt.
  • Zwei Behandlungen (VASER-Lipo und Cool Plasma – Renuvion®) in einem Eingriff erzielen optimale Ergebnisse.

Kosten

Renuvion® J-Plasma – Revolution in der Hautstraffung – Dr. Rolf Bartsch

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Oberarmstraffung

OBERARME STRAFFEN VORHER/NACHHER- Dr. Rolf Bartsch

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Der natürliche Alterungsprozess sorgt im Laufe der Zeit dafür, dass unsere Haut an Elastizität und Spannkraft verliert. Auch durch starke Gewichtsabnahmen kann es an zahlreichen Stellen zu überschüssiger Haut kommen.

Immer mehr Patienten kommen zu uns mit dem Wunsch, die Umfänge an ihren Oberarmen zu reduzieren. Besonders bei natürlichen Bewegungen wie dem Winken oder Sport treiben kann dieses überschüssige Gewebe zur Belastung werden.

In einem individuellen Beratungsgespräch prüfen unsere Ärzte gemeinsam mit Ihnen, ob ein invasiver Eingriff für Sie das Richtige sein könnte, oder ob auch eine andere Behandlung wie beispielsweise Coolcrush ein gewünschtes Ergebnis erzielen kann.

OBERARMSTRAFFUNG

Jeder kennt den Begriff des „Winke-Arms“. Jedes Anheben der Arme wird zur Belastung und kurze Ärmel an T-Shirts oder Hemden sind ein Tabu.

Durch die Oberarmstraffung kann überschüssiges Gewebe entfernt und die Haut gestrafft werden.

Der Verlauf der Oberarmstraffung

Die Oberarmstraffung ist ein invasiver Eingriff und erfolgt daher entweder im Dämmerschlaf oder unter Vollnarkose. Nach einer zirkulären Absaugung zur Volumenreduktion wird ein Schnitt vorgenommen, welcher von der Achsel bis zum Ellenbogen an der Innenseite der Arme entlang führt. Aufgrund dessen bleibt im Anschluss an die Operation meist eine sichtbare Narbe in der Arminnenseite. Deshalb ist auch vorher genauestens abzuwägen, ob eine Oberarmstraffung für Sie die einzige Lösung ist. Anschließend werden die umliegenden Hautpartien gelöst und entfernt. Die Oberarme werden dadurch sowohl dünner als auch straffer.

VASER-Technologie

Eine weitere Methode zur Umfangreduzierung der Arme bietet die VASER-Technologie. Dank dieser Bodycontouring-Methode kann man die Schrumpfung des Gewebes vornehmen, ohne das Bindegewebe stärker zu belasten oder, dass eine größere Narbe entsteht.

Weitere Informationen zur VASER-Technologie
Das Ergebnis

Nach der Operation sollten Sie zur Kontrolle noch 12-24 Stunden in der Klinik bleiben. Nach circa 1 Woche können Sie wieder Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen.

Wenn nichts mehr hilft: Oberarme Straffen I DR. ROLF BARTSCH

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Muttermal-Entfernung

MUTTERMAL ENTFERNEN im Gesicht- PLASTISCHER CHIRURG Dr. Rolf Bartsch erklärt wie

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vorher Nachher Bilder

Muttermalentfernung
Zurück
Weiter

Muttermale, sogenannte Hauttumore, können gutartig oder bösartig sein. Deshalb sind regelmäßige ärztliche Kontrollen bei einem Dermatologen unbedingt notwendig. Aber auch ohne eine Diagnose, diese besser entfernen zu lassen, können sie als störend und als ästhetisch nicht schön empfunden werden.

DAS PASSIERT BEI EINER MUTTERMAL-ENTFERNUNG

Die Entfernung findet bei uns in der Ordination in einem Behandlungsraum statt. Nach einer genauen Analyse wird der Bereich des Muttermals desinfiziert und durch Lokalanästhesie betäubt. Sie liegen dabei entspannt auf einer Behandlungsliege. Das Muttermal wird dann gestanzt und entfernt. Die Wunde wird im Anschluss mit ein paar Stichen genäht und verbunden, die Pflaster sollen bis zur Nahtentfernung nicht entfernt werden.

Das Muttermal wird in ein Labor geschickt und untersucht, damit eine Bösartigkeit des Muttermals ausgeschlossen werden kann. Den Befund erhalten Sie im Anschluss von uns.

NACHSORGE

Nach ungefähr sieben Tagen werden die Nähte entfernt und der histologische Befund besprochen. Während dieser Zeit soll die Wunde nicht mit Wasser in Berührung kommen. Wir empfehlen auf Sauna und Solarium zu verzichten. Nach der Nahtentfernung sollte man die Narbe regelmäßig massieren und mit einem Narbengel oder einer Wundsalbe eincremen. Das Rezept bekommen Sie von uns. Die Narbe muss auch Wochen und Monate später stets mit einem hohen Lichtschutzfaktor geschützt werden, um Hautverfärbungen zu verhindern.

KOSTEN

Die Kosten für eine Muttermalentfernung starten bei €450.- inkl. Nachbehandlung. Bei auffälligen Muttermalen wird die Leistung teilweise von der Krankenkasse übernommen und die Rechnung kann im Nachhinein eingereicht werden.

VASER-Lipo® Fettabsaugung

10 Fragen zur FETTABSAUGUNG/ LIPOSUKTION

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

FETTABSAUGUNG & BODY CONTOURING– Fett weg Teil 1 mit Dr. Rolf Bartsch

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Schamlippenkorrektur

LABIENKORREKTUR (Schamlippenkorrektur) OP – erklärt von Dr. Rolf Bartsch

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Der Intimbereich war immer schon ein Tabu. Doch aktuell beginnt sich das Blatt zu wenden. Frauen werden selbstbewusster, möchten sich nicht mehr mit körperlichen Gegebenheiten abfinden und haben nun die Wahl, ihre Lebensqualität wiederzugewinnen und möglichen Leidensdruck zu beenden. Auch der Trend zur Intimrasur macht Größenunterschiede oder Asymmetrien der inneren und äußeren Schamlippen sichtbar und weckt den Wunsch nach einer ästhetischen Korrektur.

So individuell wir Menschen sind, so individuell sind auch unsere Körper. Es gibt zahlreiche Differenzen und verschiedenste Ausprägungen des weiblichen Geschlechtsorgans. Diese Einschränkungen können nicht nur physisch, sondern auch psychisch sehr belasten. Deshalb ist es wichtig mit einem geeigneten und kompetenten Experten über dieses Problem zu sprechen und gemeinsam eine individuelle Lösung zu finden.

Vorher Nachher Bilder

Zurück
Weiter

Behandlungsspektrum:

  • Verkleinerung der inneren Schamlippen
  • Aufpolsterung der äußeren Schamlippen
  • Verkleinerung des Klitorismantels/Klitorisplastik
  • Absaugung des Schamhügels

Die meisten Korrekturen im Intimbereich der Frau betreffen die inneren (kleinen) und äußeren (großen) Schamlippen. Folgende Ursachen können dazu führen, dass Schamlippen zu groß, zu klein oder zu schlaff sind:

  • anstrengende Geburten
  • starke Gewichtsabnahme
  • altersbedingte Veränderungen des Körpers
  • angeborene Anomalie
ICH HABE ZU GROSSE, INNERE SCHAMLIPPEN

Innere Schamlippen können asymmetrisch und zu groß ausgebildet sein und bei Bewegung und Sport schmerzen. Dieses Phänomen gilt es, nicht nur aus ästhetischer Sicht, sondern auch aus gesundheitlicher Sicht zu betrachten: ob beim Sport, beim Sex oder dem urinieren – asymmetrische Schamlippen können im Alltag einschränken und zu Unwohlsein führen. Meist sind solche Asymmetrien die Folge von Gewichtszunahme, Geburten oder den Wechseljahren oder resultieren aus der Veranlagung.  Ab einer gewissen Ausprägung rät Dr. Bartsch zu einem chirurgischen Eingriff. Dabei wird das überschüssige Gewebe an den Schamlippen und am Klitorismantel äußerst schonend entfernt. Das Ergebnis sind schön geformte innere Schamlippen, die von den äußeren Schamlippen bedeckt werden.

MEINE ÄUSSEREN SCHAMLIPPEN SIND SCHLAFF UND OHNE FORM.

Äußere Schamlippen können im Lauf der Zeit atrophieren und stark an Volumen verlieren. Bei manchen Patientinnen kann es auch vorkommen, daß der Scheideneingang und die inneren Schamlippen nicht mehr bedeckt sind, womit die Schutzfunktion der Scheide gestört wird – das kann zu Scheideninfektionen führen. Eigenfett kann hier die richtige Lösung sein, um das Volumen wieder herzustellen. Eigenfett hat neben der Fähigkeit Volumen dauerhaft zu ersetzen, auch die Kraft aus Stammzellen und Wachstumsfaktoren die Haut und Schleimhaut positiv zu beeinflussen.

PRP-Blutplasma im Intimbereich kann die Schleimhaut ebenfalls regenerieren und so die kontinuierliche Feuchtigkeit in der Scheidenregion unterstützen.

ICH HABE ZU KLEINE SCHAMLIPPEN.

Erschlaffte oder sehr kleine Schamlippen können dank Hyaluron an Fülle zurückgewinnen. Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz und wird bereits seit Jahren erfolgreich in der Behandlung von Falten eingesetzt. Durch seine Struktur polstert es Fältchen auf und glättet somit das Gewebe. Diese Funktion macht sich die Intimchirurgie ebenfalls zunutze. Hyaluron hat den Vorteil, dass man sich einen kleinen chirurgischen Eingriff erspart. Hyaluroninjektionen im Intimbereich haben eine Haltbarkeit von 6-9 Monaten.

Zu kleine Schamlippen können auch mit Eigenfett behandelt werden. Dies kann an einer geeigneten Körperstelle entnommen werden, im selben Eingriff aufbereitet und zurückinjiziert werden. Die Schamlippen werden somit auch praller und voller. Vorteil dieser Behandlungsmethode ist die lange Haltbarkeit.

ICH HABE ZU VIEL FETT AM SCHAMHÜGEL.

Bei manchen Patientinnen lagert vermehrt hartnäckiges Unterhautfettgewebe am Schamhügel. Ist der Volumenüberschuss beispielsweise aufgrund von hormonellen und altersbedingten Veränderungen im Körper besonders stark ausgeprägt, wird dieser oft als störend empfunden. Auch Sport und gesunde Ernährung haben da oft keine Wirkung. Bei einer Schamhügelabsaugung kann überschüssiges Unterhautfett dauerhaft reduziert werden. Die überschüssigen Fettzellen werden mithilfe einer Kanüle abgesaugt.

BERATUNG

Zusammen mit Dr. Bartsch werden die medizinischen Möglichkeiten, Risiken, der Behandlungsablauf und der Heilungsverlauf detailliert besprochen. Die Kombination aus schonenden chirurgischen Schnitttechniken, Eigenfett, Hyaluronsäure und PRP-Behandlungen werden für jede Problemstellung und jede Patientin individuell angepasst, um das für Sie bestmöglichste Ergebnis zu erzielen. Labioplastik-Eingriffe finden im Dämmerschlaf statt und sind tagesklinisch. Drei Tage nach dem Eingriff soll Bettruhe aufgrund der normalen Schwellung gehalten werden. Sportliche Betätigung und Geschlechtsverkehr sind für sechs Wochen zu pausieren.

Bauchdeckenplastik

DICKER BAUCH bei Männern und Frauen was tun? Ursachen &  Behandlung

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Weiche Haut, eine erschlaffte Muskulatur oder auch ein Verlust der Konturen in der Bauch- und Hüftregion sind häufig das Resultat einer starker Gewichtsabnahme oder -zunahme und treten in Verbindung mit deutlichen Gewichtsschwankungen auf.

Vorher Nachher Bilder

Bauchdeckenstraffung
Bauchdeckenstraffung
Bauchdeckenstraffung
Zurück
Weiter
DIE BAUCHSTRAFFUNG

Viele Mütter suchen uns nach Geburten oder Schwangerschaften auf und wünschen sich Ihre weibliche Silhouette zurück. Trotz einer guten Ernährung und regelmäßiger Bewegung lässt sich das überschüssige Gewebe oft nicht loswerden. Viele Patienten kommen daher mit dem Wunsch zu uns, die Bauchdecke durch einen Eingriff straffen zu lassen und den Umfang zu reduzieren.

DER EINGRIFF BAUCHDECKENSTRAFFUNG

Durch eine Bauchdeckenstraffung kann die Silhouette angeglichen und die Körpermitte wieder in Harmonie versetzt werden.

Mit einem Schnitt im Unterbauchbereich und ggf. im Bereich der Nabelregion kann das gesamte Gewebe mobilisiert und entfernt werden. Haut und Muskulatur können so schonend gestrafft werden, die Silhouette wird neu geformt. Unmittelbar nach der Operation wird ein Bauchgurt angepasst, der für optimale Ergebnisse sorgt. Dieser sollte in der Regel für 6 Wochen getragen werden.

Narben können in vielen Fällen im Bereich der Unterwäsche platziert werden. Je nach Planung können auch Schwangerschaftsstreifen und Blinddarmnarben durch diesen Eingriff entfernt werden.

In einem persönlichen Beratungsgespräch wird gemeinsam besprochen, ob diese Lösung die Richtige für Sie ist, oder ob ein deutlich kleinerer Eingriff die für Sie perfekte Lösung bieten kann.

DER ABLAUF EINER BAUCHDECKENSTRAFFUNG

Der Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt, wobei der Anästhesist immer an Ihrer Seite ist, Sie überwacht und für Ihre Sicherheit sorgt.

In unserer Anästhesieambulanz, die durch unsere Anästhesisten betreut wird, erfahren Sie alle, für Sie wichtigen und individuell angepassten Einzelheiten zu Ihrem Narkoseverfahren.

Die Operationszeit beträgt 2 bis 3 Stunden.

14 Tage nach der Operation kann bereits über die Operationsnarbe geduscht und die Narbenpflege gestartet werden. Auch auf stärkere Belastung sollte in diesen 2 Wochen verzichtet werden, um die Narbe zu schonen. Sollten Sie zu verstärkter Narbenbildung neigen, können wir diese mit Laser und Medizinischem Needling behandeln (Kostenpunkt € 90,- pro Sitzung).

Gewohnten Tätigkeiten können Sie bereits 2-3 Tage nach der Operation nachgehen. Die volle Belastung ist nach 6 Wochen wieder möglich.

Das auf dem Bauch oder seitliche Schlafen ist bereits eine Woche nach der Operation möglich. Sollte es zu Schmerzen nach der Operation kommen, erhalten Sie von uns alle notwendigen Medikamente.