Skip to content

Kategorien

Fragen zum Thema Brust

Hier können Sie uns Ihre Fragen stellen und unser Experten-Team antwortet schnellstmöglich.
Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Name öffentlich ist verwenden Sie ein Pseudonym
oder geben Sie nur Ihren Vornamen an.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
116 Kommentare
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
Sandra

Lieber Herr Dr. Bartsch, 2017 habe ich mir die Brüste mit 550+ Motiva Rund vergrößern lassen. Mittlerweile sind sie mir zu groß und unnatürlich geworden und ich würde sie gerne gegen kleinere anatomische Implantate austauschen lassen. Auf der entsprechenden Seite Ihrer HP habe ich gelesen, Sie empfehlen 2 OPs nacheinander, zuerst die Entfernung, nach einigen Monaten die Einbringung des neuen Implantates. Nach zwei Beratungsterminen bei Kollegen bin ich nun verunsichert, da dies bisher nie zur Sprache kam. Verwächst das neue Implantat nicht mit dem Gewebe, sodass eine neue Kapsel gebildet wird und eine Drehung unwahrscheinlich wird? Gegebenenfalls mit einer geringen… Weiterlesen »

Betreff
Implantatwechsel kleiner
Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Sandra

Liebe Sandra, In letzter Zeit wurden immer mehr mit nano- oder mikrotexturierte Oberfläche verwendet, die so gut wie gar nicht mehr einwachsen. Daher muss die Höhle extrem exakt präpariert werden, egal ob Sie eine Straffung oder eine Brustvergrößerung wünschen, damit das Implantat nicht rotiert. Vereinbaren Sie doch einen unverbindlichen Brust-Beratungstermin, Termine gibt es telefonisch oder auch online unter www-terminonline.at und wir besprechen alles in Ruhe. Liebe Grüße!

Barbara
Barbara

Lieber Herr De.Bartsch, Ich überlege schon mein halbes Leben bezüglich einer Brustvergrößerung. Meine Hauptangst ist bis heute die Vollnarkose, zb nicht mehr aufzuwachen oder ähnlich schlimmes. Nun soll es ja auch möglich sein eine Brust OP in Lokalanästhesie durchzuführen, meine Frage wäre natürlich wie schmerzhaft ( einspritzen der Brust) dies in dem Fall wäre? Und wo der Nachteil eines solchen Eingriffs liegt? ,da es ja relativ selten angeboten wird. Vorweg hab ich einiges recheriert und bin dabei auf folgende Informationen eines Schweitzer Ärzteteam gestoßen, Zitat:“ Wir raten aber sehr davon ab, den gesamten Brustbereich lokal zu betäuben. Dazu muss man… Weiterlesen »

Betreff
Brustvergrößerung
Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Barbara

Hallo! Es gibt immer wieder Kollegen, die einen Brust-Eingriff in lokaler Betäubung durchführen. Ich gehöre nicht dazu. Man hat keine Übersicht in der Brust, die ganze Brust muss mit lokaler Betäubung aufgefüllt werden und der Chirurg hat während der OP keine Übersicht, was er tut. Das ist auch der Grund, warum diese Art der Behandlung international nicht anerkannt ist. Ich kann Ihnen aber versichern, daß wir hunderte zufriedene Patientinnen haben, die in Vollnarkose operiert wurden. Kommen Sie doch einmal zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch oder buchen Sie eine Videoberatung. Mit dem 3D-Scan können wir Ihnen auch sofort zeigen, wie Ihre Brust… Weiterlesen »

Christiane
Christiane

Hallo ich wollte fragen was es kostest, meine Implantate entfernen zu lassen? Ich hatte vor 6 Jahren ca eine Brustvergrösserung bei Dr. Barsch
Lg Christiane

Betreff
Implantat
Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Christiane

Hallo Christiane, darf ich fragen, aus welchem Grund? Besteht eine Ruptur, eine Kapselfibrose, Implantatdislokation? Denn Kosten sind davon auch abhängig. Oder handelt es sich um persönlich/ästhetische Gründe? Liebe Grüße!

Last edited 1 Monat zuvor by Dr. Rolf Bartsch
Christiane
Christiane

Hallo 🤗 naja ich habe diese Implantate von Sebbin drinnen da wo dieser Rückruf war weil sie angeblich gefährlich sind ich hatte zwar eine Mammographie und da war alles in Ordnung! Habe aber trotzdem immer Angst es könnte was sein….außerdem sind meine brüste nicht so gleich wie ich es mir eigentlich vorgestellt habe….deswegen bin ich am überlegen sie einfach rauszugeben…. Danke für Ihre Antwort und bitte um Auskunft bezüglich der Kosten…. lg Christiane

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Christiane

Hallo, Sebbin Implantate wurden nie zurückgerufen und sind auch per se nicht gefährlich. Prinzipiell empfehlen wir generell alle Implantate nach 10-15 Jahren zu tauschen. Ich würde Ihnen vorschlagen, Sie kommen zu einem persönlichen Gespräch in die Ordination, eine Implantat-Entfernung ist selbstverständlich möglich. Gerne können wir auch mobil weiterschreiben unter +4369911222000. Liebe Grüße!

Last edited 1 Monat zuvor by Dr. Rolf Bartsch
Christina
Christina

Hallo Dr. Bartsch! Ich habe mittlerweile 3 Erstgespräche bzgl meiner gewünschten Brustvergrößerung nach 2 Stillkindern hinter mir und jede verunsichert mich mehr, ob das Ergebnis auch wirklich so wird wie ich es gerne hätte! Von „vor den Muskel, hinter den Muskel, nur mit Straffung und zu guter letzt auch ein ‚lassen sie es so, so wie sie es gerne hätten wirds nie werden‘ “ usw war alles dabei! Meine Unsicherheit ist dadurch sehr groß! Am liebsten wäre mir natürlich, wenn ich mir eine Straffung ersparen könnte – darf ich Ihnen meine Bilder zukommen lassen und um ihre Meinung dazu bitten?… Weiterlesen »

Betreff
Brustvergrößerung
Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Christina

Hallo Christina, selbstverständlich gerne! Sie können mir Fotos vorab per Messenger auf +4369911222000 schicken. Für eine Video-Beratung können Sie online einen Termin auswählen https://www.theaesthetics.at/online-termin-buchen/ vorab Fotos hochladen und auch über die 3D-Visualisierung schon vor dem Eingriff sehen, wie Ihre Wunschbrust danach aussehen wird. Mein Team ist auch gerne telefonisch unter 01/353 55 55 für Sie da. Ich freue mich, Sie zu beraten, Alles Liebe!

Lara
Lara

Guten Tag! Besteht die Möglichkeit, die Brust nur durch eine Fettabsaugung zu verkleinern, um so eine kleinere Reduktion zu erzielen? (~1 Cup Größe)

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Lara

Hallo Lara, ja, dies ist zum Teil möglich. Absaugen kann man aber nur Fettgewebe. Brüste, deren Anteil an Drüsengewebe gering ist, sind dafür geeignet. Sie können mir gerne Fotos per Messenger 4369911222000 schicken, dann kann ich mir das ansehen. Oder Sie buchen eine kostenlose Videoberatung unter http://www.terminonline.at. Liebe Grüße!

Rumina
Rumina

Lieber Herr Dr. Bartsch,

bezugnehmend auf die Brustvergrößerungs-OP, wollte ich mich kurz bei Ihnen erkundigen, ob der Klinikaufenthalt, sowie die Nachsorge im Preis inkludiert sind?
Vielen lieben Dank vorab und einen schönen Sonntag noch!
Herzliche Grüße
Rumina

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Rumina

Hallo, Klinikaufenthalt (ohne Übernachtung) und Nachsorge sind im OP-Preis inkludiert. Mehr Infos finden Sie auf https://www.theaesthetics.at/plastische-chirurgie/brustvergroesserung-wien/ Liebe Grüße!

Sylvie
Sylvie

Lieber Dr. Bartsch! Vielleicht eine etwas seltsame Frage, aber durchaus ernst gemeint. Kann es sein, dass tubuläre Brüste eine so drastische „Deformation“ haben, dass auch eine OP nicht möglich ist? Ich habe mir schon etliche vorher/nachher Fotos angesehen, aber noch nie hätte ich ähnliche tubuläre Brüste wie meine entdeckt. (Brüste / Brustbasis sehr unterschiedlich groß, stark hängend, Gewebe sehr weich, Form wirkt wie ein nach unten gerichtetes Dreieck). Nun ist meine Angst, dass quasi die Gegebenheiten für eine OP zu „schlecht“ sind. Ich hoffe Sie wissen, was ich meine 🙂 2. Frage: Wie lange dauert es ungefähr vom ersten Beratungstermin… Weiterlesen »

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Sylvie

Liebe Sylvie, wenn die Brust nicht voroperiert ist, kann man sie eigentlich immer behandeln. Abgestillt haben sollte Sie mindestens 6 Monate davor. Von einer Beratung bis zur Brust-OP dauert es aktuell 4-6 Wochen. Schicken Sie mir doch gerne Fotos unter Messenger SIGNAl auf 4369911222000, dann kann ich mir das genau ansehen und einschätzen. Alles Liebe und liebe Grüße, Dr. Rolf Bartsch

Kathi
Kathi

Hallo,

Ich hätte mal eine Frage. Also man hört/ liest überall dass man nach einer Brustvergrößerung in etwa 4 Wochen nicht schwer heben soll. Stimmt dies in etwa? Da ich im pflegerischen Bereich tätig bin, ist es unmöglich 4 Wochen am Stück keine Patienten zu heben, mobilisieren, zu lagern.
Wären 2 wochen körperliche Schonung ausreichend?

Lg und danke im Vorfeld,

Kathi

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Kathi

Liebe Kathi, wir sprechen bei uns von der 24h Brust. Das heißt 24h später können sich unsere Patientinnen nach einer Brustvergrößerung bewegen, die Arme heben und sind nahezu schmerzfrei. Wir operieren so, daß die Tage nach der OP freie Beweglichkeit vorhanden ist. Grund dafür ist das Zusammenspiel von folgenden Faktoren: die Arbeit des Anästhesisten, die Arbeit des Plastischen Chirurgen, die OP-Technik, die Verbandanlage. Wir haben dazu auch einen Blogbeitrag geschrieben https://www.theaesthetics.at/24h-brust/ und Videos gedreht https://www.youtube.com/watch?v=WDGSW-lNo3s&t=276s. Schonen sollten Sie sich nach einer Brustvergrößerung in jedem Fall – bei einem körperlich anstrengendem Beruf wie Ihrem empfehlen wir 14 Tage Schonung. Wir bieten… Weiterlesen »

Jenny
Jenny

Hallo liebes Team 🙂
Ich hatte vor etwa 8 Jahren eine Brustvergrößerung und bin auch sehr zufrieden. Ich hatte aber öfter Gewichtsschwankungen und habe jetzt einiges abgenommen. Dadurch ( nehm ich an ) hat sich ein leichtes rippling gebildet, mehr auf der linken Brust. Manchmal sieht man es auch leicht aber man spürt es. Laut Ultraschall ist mit den Implantaten alles in Ordnung, eben nur das Rippling. Jetzt habe ich gelesen, man kann es mit Eigenfett korrigieren? Ich würde gerne mehr darüber erfahren bzw. wäre eine ungefähre Preisauskunft möglich ?

Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Jenny

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Jenny

Liebe Jenny, das kann man theoretisch. Aber da dass Implantat ganz knapp unter der Haut liegt, besteht beim Einspritzen des Eigenfetts das Risiko, das Implantat anzustechen. Welche und ob es Möglichkeiten der Korrektur gäbe, müsste ich mir ansehen. Liebe Grüße, Dr. Rolf Bartsch

Alex
Alex

Hallo ich habe im Vorjahr eine Brustverkleinerung machen lassen wobei letztendlich keine deutliche Veränderung zu vorher sichtbar ist nur eine Brust ist etwas kleiner geworden. Hätte mir etwas mehr erwartet denn ich trage nach wie vor BH Größe C/D. Bei der letzten Kontrolle wurde mir gesagt das man da nicht mehr viel verändern kann eventuell mit einer Fettabsaugung versuchen. Jetzt wollte ich Sie fragen ob sowas einen Sinn macht denn ich bin davon nicht sehr überzeugt.

Mit freundlichen Grüßen
Alexandra

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Alex

Liebe Alexandra, das ist grundsätzlich möglich, müsste ich mir aber in einem Erstgespräch ansehen, ob das in Ihrem Fall medizinisch machbar und sinnvoll ist. Falls Sie das möchten, gibt es Termine unter 01/353 55 55 oder unter http://www.terminonline.at. Ich wünsche Ihnen Alles Gute und vielleicht bis bald, Dr. Rolf Bartsch

Anna
Anna

Hallo, ich leide ebenfalls unter tubulären Brüsten und haben nun endlich den Entschluss gefasst dies zu ändern. Diesbezüglich habe ich mich beraten lassen, wobei mir der Einsatz von Implantaten über dem Brustmuskel empfohlen worden ist. Ich bin jetzt etwas verunsichert, da dass liebe Internet vorrangig schreibt, dass man bei einem solchen Eingriff eher unter dem Brustmuskel arbeitet. Die Begründung meines Arztes war, dass ich relativ sportlich bin und meine Brustmuskulatur eventuell mehr als andere beanspruche. Ihre vorher nachher Bilder sowie die Videos haben mich überzeugt Sie einfach mal zu fragen, wie sie das Hand haben damit bei mir ein ähnlich… Weiterlesen »

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Anna

Liebe Anna, das freut mich natürlich. Ich habe schon sehr viele tubuläre Brüste korrigiert. Die Korrektur der Form der tubulären Brust erfolgt meist über einen Schnitt um den Brustwarzenhof (=periareoläre Bruststraffung) – in seltenen Fällen ist auch eine Schnittführung in der Unterbrustfalte, oder ein T-Schnitt notwendig. Ich würde Ihnen vorschlagen, zu einem unverbindlichen Erstgespräch zu kommen – die Kosten sind dafür €50.-, diese bekommen Sie auf einen Eingriff gutgeschrieben. Dann kann ich Ihnen genau sagen, wie wir das bei Ihnen durchführen würden. Gerne können wir auch eine Videoberatung machen, Termine gibt es unter http://www.terminonline.at oder 01/353 55 55. Ich arbeite… Weiterlesen »

Aurora
Aurora

Hallo, ich habe leicht tubuläre Brüste, (links etwas stärker ausgeprägt). Wenn es kalt ist und sich der Brustwarzenvorherhof zusammengezogen hat, ist dies zum Beispiel nicht mehr zu erkennen – es ist dann so, wie ich es mir wünschen würde. Im „entspannten“ Zustand nimmt die Brust aber eine Spitzform an und die Vorhöfe sind sehr groß. Nun meine Frage: Ist es möglich, dies durch eine Verkleinerung der Areolen (mit leichter perioareolaren Straffung) zu erreichen, oder muss der fibrotische Ring durchtrennt werden? (Was wären für die jeweils die Kosten?) Was aber, wenn sich nun bei Kälte die verkleinerten Bruswarzenvorhöfe zusammenziehen, dann werden… Weiterlesen »

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Aurora

Liebe Aurora, eine tubuläre Brust spielt sich nicht auf der Hautoberfläche ab, sondern im Drüsengewebe. Der Brustwarzenhof ist nicht deshalb so groß, weil es nicht kalt ist, sondern, weil die Drüse von innen die Haut weitet. Würde ich nur Haut schneiden, würde der Zug von der Brustdrüse innen bestehen bleiben, und damit eine Narbe hinterlassen und keine Verbesserung entstehen. Deshalb muss ich eine tubuläre Brust von innen behandeln. Meistens wird eine Straffung um den Brustwarzenhof durchgeführt, je nachdem wie stark die Brust hängt, nur um den Brustwarzenhof mit Lösung des Drüsenkörpers – mit oder ohne Implantat, aber mit einer kurzen… Weiterlesen »

Aurora
Aurora

Vielen Dank für die Erläuterung! Da es bei mir wirklich nicht stark ausgeprägt ist, bin/war ich mir unsicher, eine Konsultation ist sicher der beste Weg. Bei welchem Kostenpunkt befinden wir uns bei der von Ihnen angesprochenen Operation in etwa? Mit freundlichen Grüßen Aurora

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Aurora

Liebe Aurora, der Eingriff einer tubulären Brust kostet ab € 6.500.- plus Implantate je nach Art €900 – €1900.- Mehr Infos finden Sie auch auf https://www.theaesthetics.at/plastische-chirurgie/tubulaere-brust/ Liebe Grüße, Dr. Rolf Bartsch

Milena
Milena

Hallo zusammen 🙂 Vor 10 Wochen hatte ich eine Brustvergrößerung (AL:Tubuläre Brust). Die alte Brustfalte wurde aufgelöst und eine neue hergestellt. Soweit so gut. Am Anfang waren die Narben noch deutlich sichtbar und nicht direkt in der neuen Falte (weil die sich ja erst bilden musste). Nun ist die Narbe rechts schön in der Falte, nur Links noch nicht. Wird dies noch passieren sodass die Brust auch wieder leicht nach oben geht oder ist evtl das Implantat gerutscht und man spricht von einem Bottoming out? Falls ja, wie würde so etwas korrigiert werden?

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Milena

Liebe Milena, das ist sehr schwierig ohne Fotos seriös zu beantworten. Wenn Sie möchten, kann ich Ihnen anbieten, mir Bilder per Whats App oder Signal 4369911222000 zu schicken – dann kann ich das besser beurteilen. Ich hoffe, daß hilft Ihnen auch weiter, Dr. Rolf Bartsch

Tina
Tina

Kann man bei euch die Brust OP in Raten abbezahlen ? Wenn Ja welche Möglichkeiten hätte man ? LG

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Tina

Hallo Tina, ja das bieten wir über unseren externen Kooperationspartner credit4beauty.at an. Weitere Infos dazu finden Sie auf unserer Homepage https://finanzierung.theaesthetics.at/. Da gibt es einen Kreditrechner und alle Infos zum Thema Ratenzahlung. Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich unter 01/353 55 55 zur Verfügung. Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben, liebe Grüße Dr. Rolf Bartsch

sabi
sabi

Guten Tag
Arbeiten sie auch mit Krankenkassen zusammen ?
LG

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  sabi

Hallo Sabi, wir direkt haben keinen Vertrag mit Krankenkassen. Man kann aber in manchen Fällen Kosten von der Krankenkasse zurückerstattet bekommen. Am besten Sie informieren sich schon vorab bei der Krankenkassa, ob sie Kosten Ihrer gewünschten Operation übernehmen würden und welche Informationen Sie dafür von uns brauchen. In einem Erstgespräch sehe ich mir auch gerne an, um welchen Eingriff es sich handeln würde. Liebe Grüße!

Claudia
Claudia

Guten Tag Herr Dr. Barsch! Ich habe 2007 eine Brustvergrösserung hinter dem Brustmuskel vorgenommen . Seit ca 1 Woche habe ich ein Spannungsgefühl bzw bilde mir ein das Implantat zu spüren beim Schnitt in der Brustfalte . Es wurde hinter dem Brustmuskel eingesetzt von Dr. Millesi. Kann es sich um eine Kapselfibrose handeln ? Wie kann man die Kapselfibrose bzw ob sonst mit dem Implantat etwas nicht stimmt am schnellsten kostengünstigsten überprüfen? Lg Claudia

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Claudia

Liebe Claudia, ob Sie eine Kapselfibrose haben, kann nur in einer klinischen Untersuchung, einem Ultraschall, festgestellt werden. Ich empfehle meinen Patientinnen alle 2-3 Jahre einen Ultraschall zu machen, um die Gewissheit zu haben, daß die Implantate intakt sind. Wir haben dazu auch einen Blogbeitrrag verfasst unter https://www.theaesthetics.at/defektes-implantat/ Ich hoffe, daß hilft Ihnen weiter, Alles Liebe, Dr. Rolf Bartsch

Petra
Petra

Ich hatte vor 20 Jahren eine Reduktionsplastik auf BH Größe C. Jetzt leider 10 kg schwerer, 70 kg, 60 Jahre alt , BH Größe E/F – würde ich gerne wieder auf BH Größe C operiert werden. Ist das bei gutem Ergebnis möglich?

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Petra

Liebe Petra, es kann sein, das der Unterschied mit zunehmenden Jahren das weiche Gewebe ist, und die Brust etwas mehr nachgibt, als in jungen Jahren. Aber eine Reduktion und eine Gewichtserleichterung ist selbstverständlich möglich. Unter https://www.theaesthetics.at/plastische-chirurgie/brustverkleinerung/ sind Vorher-Nachher Bilder von Brustverkleinerungen, da können Sie sich die Ergebnisse ansehen. Vereinbaren Sie doch ein unverbindliches Beratungsgespräch unter 01/353 55 55, ich freue mich Sie zu sehen. Liebe Grüße, Dr. Rolf Bartsch

Claudia
Claudia

Guten Tag, Ich hatte bereits bei Ihnen ein Erstgespräch bzgl.einer Korrektur meiner tubulären Brust und habe auch schon den 3D Scan bekommen. Bei diesem bzw auch in vielen Ihrer Vorher Nachher Bildern fiel mir auf, dass die Größe der Brustwarzen nicht wirklich verkleinert wurde, was mir aber ein zentrales Anliegen wäre, da mich das am meisten stört. Wäre dies möglich? Ist eine deutliche Formveränderung der Brust ohne Implantate möglich (z.B. Umverteilung von tubulär auf Tröpfchenform, sodass das Volumen hauptsächlich unterhalb liegt) oder ist das nur begrenzt machbar? Ich möchte nämlich auf jeden Fall kein Implantat. Zuletzt möchte ich mich erkundigen,… Weiterlesen »

Last edited 1 Jahr zuvor by Claudia
Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Claudia

Liebe Claudia, die Kosten können ganz unterschiedlich sein, da es viele verschiedene Techniken gibt, eine tubuläre Brust zu korrigieren oder eine Straffung durchzuführen. Die Kosten beziehen sich meistens auf die Dauer des Eingriffes und ob ein Implantat verwendet wird, oder nicht. Aktuelle Preise finden Sie dazu auch auf der Homepage. Für die weiteren Detailfragen können Sie mich gerne über Whats App kontaktieren 4369911222000, eine Videoberatung vereinbaren
https://www.theaesthetics.at/online-terminvereinbarung/ oder zu mir in die Ordination kommen. Alles Liebe und Liebe Grüße, Dr. Rolf Bartsch

Dina
Dina

Hallo, ich wollte fragen, ob Sie auch Bruststraffung/Lift anbieten und wie viel man dafür zahlen würde.
lg

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Dina

Liebe Dina, selbstverständlich führe ich auch Bruststraffungen durch. Die Kosten belaufen sich auf € 6.500.- bis € 7.900.- (ohne Implantate). Implantate kosten je nach Form und Größe zwischen € 900.- und € 2.000.- (BI-LITE Implantate) für beide Seiten. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.theaesthetics.at/plastische-chirurgie/bruststraffung/
Ich wünsche Ihnen ein frohes Neues Jahr, Dr. Rolf Bartsch

Vincentia
Vincentia

Hallo,
ich leide unter sehr großen Brüsten (Cup H) und möchte sie mir verkleinern lassen. Ich kann es mir nicht leisten, daher möchte ich es bei der Krankenkasse beantragen. Besonders schlimm sind die starken dauerverspannungen, weil die Brüste quasi auf den Schultern hängen. Außerdem habe ich Wirbelgleiten Grad 1 und Schmerzen, je mehr ich (vorne) tragen muss. Ich kann nirgendwo im Internet ein Antragsformular für die Brustverkleinerung für die Krankenkasse finden. Wissen Sie eventuell, wie ich es beantragen kann?

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Vincentia

Liebe Vincentia, Sie müssten sich auf einer Abteilung für Plastische Chirurgie beraten lassen, dort kann die Kostenübernahme geschrieben werden und mit dieser können Sie es dann bei der Krankenkasse einreichen. Sie können gerne auch zu uns kommen, wir können aber nur Teile der Kosten über die Krankenkasse abrechnen, über eine Zusatzversicherung meist alles. Ich hoffe, das hat Ihnen weitergeholfen. Liebe Grüße, Dr. Rolf Bartsch

Ricarda
Ricarda

Hallo,
ich habe eine Frage zu einer Brustvergrösserung.
Wenn man eine „A“ Körbchengröße hat, und man möchte gerne auf ein volles „C“ Körbchen kommen. Wieviel ml wären das? Voraussetzung rundes Implantat.

LG

Ricarda
Ricarda
Reply to  Ricarda

ca. 56kg, Körpergröße 167cm

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Ricarda

Liebe Ricarda, generell ist das ohne Fotos oder persönliche Begutachtung sehr schwer zu sagen. Denn die passende Größe des Implantats hängt nicht nur vom persönlichen Wunsch ab, wir müssen auch Faktoren wie die Brustbreite berücksichtigen. Nicht jedes Implantat passt in jede Brust. Ich schätze bei Ihnen wären das ca. 275-360ml, genauer kann ich das in einem persönlichen Beratungsgespräch in der Ordination oder auch über Video-Call sagen. Termine gibt es über 01/3535555 oder https://www.theaesthetics.at/online-terminvereinbarung/ Kennen Sie schon unseren 3D-Scan? Über http://www.3dbrust.at können Sie sich Ihre Wunschbrust ansehen, wie sie nach dem Eingriff aussehen wird. Ich hoffe, ich habe Ihnen weitergeholfen und… Weiterlesen »

Ina
Ina

Liebes Ordinations-Team,

Ich würde gerne wissen, was der Kostenpunkt einer Brustvergrößerung mit Implantaten oder auch mit Eigenfett ist.

Mit lieben Grüßen!

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Ina

Hallo, eine Brustvergrößerung mit Implantaten kostet ab €5.300.-, die Implantate variieren von €900.- bis €1900.- (B-Lite). Mehr Infos dazu gibt es unter https://www.theaesthetics.at/plastische-chirurgie/brustvergroesserung-wien/ Eine Brustvergrößerung mit Eigenfett kostet €5900.-, die Kosten können von der zuvor abgesaugten Menge des Fettes variieren. Mehr Infos dazu gibt es unter https://www.theaesthetics.at/plastische-chirurgie/brustvergroesserung-mit-eigenfett/ Wir haben auch einen 3D-Scan, mit dem Sie Ihre Wunschbrust in 3D betrachten können https://my.crisalix.com/signup?token=2c60e4bf40c77efaad706594eaa4dbb2

Ich stehe gerne für eine Beratung in der Ordination, Videoberatung oder für eine Bildanalyse per Whats App 4369911222000 zur Verfügung. Alles Gute, Dr. Rolf Bartsch

Thomas Judex
Thomas Judex

Liebes Team,
Ich würde gerne Wissen wie viel eine Brustverkleinerung (Mann) kostet und ob man von der Krankenkasse bzw.Zusatzversicherung etwas Retouren bekommt!
Lg.Thomas

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Thomas Judex

Hallo, eine Gynäkomastie kostet ab €4.900.- Sie könnten mir auch gerne Fotos per Whats App 4369911222000 zuschicken, ein unverbindliches Erstgespräch in der Ordination unter 01/353 55 55 oder online unter https://www.theaesthetics.at/online-terminvereinbarung/ vereinbaren. Mehr Informationen haben wir unter https://www.theaesthetics.at/plastische-chirurgie/gynaekomastie/. Wenn Sie zu mir zur Behandlung kommen, können Sie versuchen, die Kosten einzureichen, wenn Sie es direkt über die Krankenkasse machen möchten, müssten Sie in ein öffentliches Spital gehen. Ich hoffe, das hat Ihnen weitergeholfen, Liebe Grüße, Dr. Rolf Bartsch

Hannah Schuster
Hannah Schuster

Guten Tag,
Ich würde gerne eine Brustvergrößerung durchführen lassen und wollte fragen, ob die Option einer Ratenzahlung besteht?

Liebe Grüße
Hannah Schuster

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch

Liebe Frau Schuster, ja wir haben auch die Möglichkeit einer Ratenzahlung. Dies läuft über die externe Firma Beautykredit, also nicht direkt bei uns. Bei einem Erstgespräch bekommen Sie die Unterlagen persönlich mit. Vereinbaren Sie doch einen Termin in meiner Ordination unter 01/353 55 55, dann können wir alles besprechen.
Liebe Grüße!

Marina Gräf
Marina Gräf

Wie viel würde eine Brustverkleinerung circa kosten?

Lg Marina

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Marina Gräf

Liebe Marina, eine Brustverkleinerung kostet ab €6300.-, mehr Infos finden Sie unter https://www.theaesthetics.at/plastische-chirurgie/brustverkleinerung/. Gerne können Sie mir auch Fotos per Whats App schicken oder einen unverbindlichen Termin in meiner Ordination unter 01/353 55 55 vereinbaren. Alles Liebe, Dr. Rolf Bartsch

Christiane
Christiane

Hallo ich habe mir vor 6.Jahren bei Ihnen eine Brustvergrößerung machen lassen mit Seebin Implantaten.
Ich habe keinerlei Schmerzen oder sonst irgendwas Auffälliges an meiner Brust, jetzt meine Frage sollte ich sie austauschen lassen?
Bitte um Info
Alles liebe
Christiane

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Christiane

Liebe Christiane, nein, ein Austausch ist nicht nötig. Ich würde Ihnen aber empfehlen demnächst zu einer Ultraschall-Kontrolle zu gehen. Mit einem modernen Ultraschall kann man von außen prüfen, ob die Implantate intakt sind. Gerne können Sie mit dem Befund zu mir in die Ordination zu einer Besprechung kommen. Alles Liebe, Dr. Rolf Bartsch

Christiane
Christiane

Danke für Ihre schnelle Antwort 🤗
Ich werde gleich einen Termin für einen Ultraschall ausmachen….ich hatte den letzten vor einem Jahr ca Mammographie u Ultraschall da war alles in Ordnung!
Alles liebe und Danke für alles!!!
Christiane

Petra
Petra

Lieber Dr. Bartsch! Ich bin gerade mit meinem 2. Kind schwanger und habe mich schon seit langem für eine Brust OP, bei Ihnen, danach entschieden. Wie lange muss man in etwa warten nach dem Abstillen? Beim 1. Kind war die Brust nach etwa 6 Wochen nach dem Abstillen(7Monate) „normal“ bzw. kann man schon zum Beratungsgespräch während man noch stillt kommen? Mir liegt die OP schon lange am Herzen darum möchte ich sie auch so bald wie möglich machen. LG
PS: ich spiele auch mit dem Gedanken die OP für eine Augenlidkorrektur zu nutzen, wäre eine Kombination möglich?

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Petra

Liebe Petra, kommen Sie doch schon jetzt zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch zu mir in die Ordination. Da können wir Ihre offenen Fragen besprechen. Termine gibt es online unter https://www.theaesthetics.at/online-terminvereinbarung/ oder telefonisch zwischen 9.00-19.00 unter 01/353 55 55. Zu Ihrer Frage ob eine Augenlid OP und Brustvergrößerung in einem möglich sind: ja, das können wir gerne kombinieren. Ich freue mich, Sie zu sehen, Alles Liebe und bis bald!

Petra
Petra

Danke, Termin ist ausgemacht. LG Petra

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Petra

Super, ich freue mich!

Claudia
Claudia

Lieber Dr Bartsch,
Nach 4 gestillten Kindern ist von meinem 75B nur noch ein sehr sehr schwaches 75A Körbchen übrig, was mich zwar nicht stört, allerdings ist die Brustwarze jetzt einfach zu groß bzw zu lang für die Brust. Die überschüssige Haut an der Brustwarze ist sehr störend da die Kleidung an dieser Stelle oft reibt. Ist eine reine Verkürzung der Brustwarze möglich, ohne dabei die Stillfähigkeit zu verlieren (auch wenn ich davon ausgehe keine Kinder mehr zu bekommen)? Falls ja, mit welchem finanziellen Aufwand ist zu rechnen und übernimmt die Krankenkasse eventuell einen Teil davon?
Liebe Grüße Claudia

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Claudia

Liebe Claudia, es handelt sich bei Ihrem Wunsch um eine Brustwarzenverkürzung. Das Gefühl der Brustwarze und die Stillfähigkeit bleiben dabei erhalten. Kosten übernimmt die Krankenkasse leider keine. Melden Sie sich gerne bei mir persönlich per Whats App unter 4369911222000 und wir besprechen das. Ich kann Ihnen dazu auch ein Bild/eine Grafik schicken, wie der Eingriff aussieht – das geht in diesem Forum technisch leider nicht. Ich freue mich von Ihnen zu hören, liebe Grüße,
Dr. Rolf Bartsch

Nicole
Nicole

Liebes Team,
gibt es den KompressionsBH auch in schwarz bzw weiss? Kann ich mir den auch selber besorgen? Im Sommer ist es etwas schwer den zu „verstecken“ 😉
Und kann man zwischendurch Bikinis tragen?

Liebe Grüße

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Nicole

Liebe Nicole, wir besorgen die Kompressions BH´s und es gibt sie auch in schwarz oder weiss! Bikini tragen dazwischen ist möglich, aber dieser sollte ohne Bügel und Push-Up sein. Alles Liebe, Dr. Rolf Bartsch

Johanna
Johanna

Sehr geehrter Herr Dr. Bartsch,
kann man Asymmetrie auch ohne Implantate angleichen? Bzw. ist es möglich, die größere Brust der kleineren anzugleichen?

Liebe Grüße und danke für Ihre Antwort!

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Johanna

Liebe Johanna, ja, es ist auch möglich eine Asymmetrie ohne Implantate auszugleichen. 98 Prozent der Patientinnen entscheiden sich für ein Silikonimplantat. Aber einige Patientinnen haben den Wunsch nach einer Alternative zu Implantaten. Wenn ausreichend eigenes Gewebe vorhanden ist und die Form der Brust nicht geändert werden muss, kann die Brustvergrößerung eine echte Alternative zu Silikonimplantaten sein. Unter https://www.theaesthetics.at/plastische-chirurgie/brustvergroesserung-mit-eigenfett/ finden Sie mehr Informationen. Ob dies bei Ihnen möglich ist, müsste ich mir in einem unverbindlichen Erstgespräch ansehen. Ich wünsche Ihnen Alles Liebe,
Dr Rolf Bartsch
4369911222000 (Whatsapp oder Signal)
Follow me:
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/

sophie
sophie

Guten Tag,

ich bin 24 Jahre alt und leide unter einer tubulären Brust ( 75 A).
Ich möchte eine größere Brust, aber vor allem eine schönere Form haben. Ist es möglich die Brust nur mit einem Implantat zu vergrößern? Was kostet diese Variante ungefähr? Und was würde die Variante mit einer Straffung kosten?

lg

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  sophie

Liebe Sophie, viele meiner Patientinnen leiden unter einer tubulären Brust. Selbstverständlich ist es möglich, diese korrigieren zu lassen und eine Seite der Brust mit einem Implantat auszugleichen. Mit dem 3D Scan können wir auch vorab sehen, wie Ihre Brust nach der Korrektur aussehen würde. Die passende OP-Technik variiert je nach Gradeinteilung. Die Kosten liegen mit Implantat bei €5.900.- und bei der Variante Straffung ohne Implantat zwischen €6.300.- und €6.900.- Was bei Ihnen am besten wäre, müsste ich mir bei einem unverbindlichen Erstgespräch ansehen. Termine können Sie telefonisch oder online vereinbaren. Ich verbleibe mit lieben Grüßen, Dr. Rolf Bartsch Dr Rolf… Weiterlesen »

Carina
Carina

Hallo ,ich habe eine tubuläre Brust und würde diese gerne korrigieren lassen ,ich würde aber statt einem Implantat meine Brust lieber mit Eigenfett vergrößern lassen ,wäre dies möglich und was wären dann die Kosten ?

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Carina

Liebe Carina, ja grundsätzlich ist das möglich – es müssen aber genug Fettdepots vorhanden sein. Die Kosten der OP belaufen sich auf ab €4900.-, wenn Implantate dazukommen, hängt der Preis auch damit zusammen, welche Implantate am passendsten für Sie sind. Am besten Sie vereinbaren ein unverbindliches Beratungsgespräch unter 01/353 55 55 oder online unter http://www.terminonline.at und wir sehen uns gemeinsam an, ob eine Brustvergrößerung nur mit Eigenfett möglich ist und die Voraussetzungen gegeben sind. Unter https://www.theaesthetics.at/plastische-chirurgie/tubulaere_brust/ haben wir viele Infos zur Tubulären Brust zusammengefasst, vielleicht sind diese auch hilfreich. Alles Liebe und Liebe Grüße Dr Rolf Bartsch 4369911222000 (Whatsapp oder… Weiterlesen »

Angelika
Angelika

Hallo,
Ich würde mir gerne die Brüste mit eigenfett vergrößern lassen, nur habe ich bedenken ob das auch bei einer schlanken Figur möglich ist. Ich bin 170cm groß und wiege 55 kg. Wäre eine brustvergrößerung mit eigenfett trotzdem möglich?

Vielen Dank im Voraus.
Liebe Grüße

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Angelika

Liebe Angelika, wenn Sie an eine Brustvergrößerung mit Eigenfett denken, müssen genug Fettdepots vorhanden sein. Das ist bei Ihren Maßen eher unwahrscheinlich. Man muss damit rechnen, dass man ca. 300 ml reines Fett pro Seite benötigt. Ebenfalls müssen bestimmte Voraussetzungen bei der Brust gegeben sein. Eine weitere Option wäre die Hybrid Variante. Bei dieser wird Eigenfett mit einem kleinen Implantat kombiniert. Vereinbaren Sie doch einen Termin, telefonisch unter 01 353 55 55 oder unter http://www.terminonline.at und wir sehen uns das gemeinsam an.
Liebe Grüße
Dr Rolf Bartsch
4369911222000 (Whatsapp oder Signal)
Follow me:
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/

Daniela Mold
Daniela Mold

Hallo
Ich leide seit der Pubertät an eineer stark asymmetrischen brust. Genaue Bedeutung einer tubulärenn brust ist mir nicht bekannt, aber ich leider sehr darunter. Und überlege schon lange wegen einer op. Nach 3 schwangerschaften ist die Asymmetrie noch größer geworden und jch fühle mich sehr unwohl. Besteht die chance dass die kk die kosten übernimmt? Wie lange ist muss man sich nach der op schonen? Mfg Daniela

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Daniela Mold

Liebe Frau Mold, eine asymetrische Brust kommt sehr häufig vor und ich habe viel Erfahrung in diesem Gebiet. Bei einem Schweregrad einer tubulären Brust von 3 bis 4 kann es sein, daß die Krankenkasse einen Teil übernimmt. Wir schreiben dann eine Kostenübernahme und Sie können versuchen einen Teil der Operation zurückzubekommen. Gesellschaftsfähig sind Sie nach 1-2 Tagen schon wieder, arbeitsfähig nach 1 bis 2 Wochen. Sie sollten aber in den ersten 6 Wochen auf sportliche Aktivitäten verzichten und sich Ruhe gönnen. Für das optimale Ergebnis wird im Anschluss an die Operation ein Sport-BH angepasst, der für sechs Wochen getragen werden… Weiterlesen »

Irma
Irma

Hallo liebes Dr.Bartsch Team,

Ich lebe nicht in Österreich und wollte fragen, wielange ich mir frei nehmen müsste für ein Erstgespräch und darauf folgend die OP sofort? Nach all dem was ich gelesen und gesehen habe,habe ich eine Tubuläre Brust,mit welcher ich extrem unzufrieden bin, sie belastet mich sehr.
Falls Sie mir auch die Gesamtkosten der OP nennen könnten?

Vielen Dank im Voraus,
liebe Grüße

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Irma

Liebe Irma, das OP Gespräch und die Anästhesieambulanz müssen prinzipiell 15 Tage vor einer OP stattfinden. Die Anästhesieambulanz findet immer an einem Donnerstag statt, man könnte das Erstgespräch auch auf diesen Donnerstag legen. Wäre die Operation dann an einem Montag hätten Sie 18 Tage dazwischen. Empfehlenswert ist es auch zur Nahtentfernung und Kontrolltermin nach der OP in der Nähe zu bleiben, aber lassen Sie uns das persönlich besprechen. Die Kosten der OP belaufen sich auf ab €4900.-, wenn Implantate dazukommen, hängt der Preis auch damit zusammen, welche Implantate am passendsten für Sie sind. Mit einer 3D-Simulation des möglichen Ergebnisses können… Weiterlesen »

Irma
Irma

Hallo Hr.Dr.Bartsch,

Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort und Erklärung.Ich werde Ihnen dann noch Fotos per Whats app zukommen lassen.

Liebe Grüße

Nicole
Nicole

Gibt es, wenn man unter juveniler Polyarthritis leidet, Bedenken hinsichtlich einer Brustvergrößerung?

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Nicole

Liebe Nicole, ich habe bereits Patientinnen operiert, die juvenile Polyarthritis hatten. Ein gewisses Restrisiko ist immer vorhanden, da bei jedem Eingriff das Immunsystem belastet wird. Ich würde daher ein Beratungsgespräch vorschlagen, indem wir Ihr Anliegen persönlich besprechen.
Liebe Grüße
Dr Rolf Bartsch
4369911222000 (Whatsapp oder Signal)
Follow me:
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/

Alexandra
Alexandra

Sehr geehrter Herr Doktor Bartsch!

Wie lange muss man im Durchschnitt bei Ihnen auf einen Brust-Operationstermin warten?

Danke für die Antwort
Alexandra

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Alexandra

Liebe Alexandra, die durchschnittliche Wartezeit liegt bei 2-3 Wochen auf ein Erstgespräch, und ca. 3-4 Wochen auf einen OP Termin. Unter https://www.theaesthetics.at/online-terminvereinbarung/ können Sie die freien Termine gleich einsehen, oder Sie melden Sich gerne telefonisch unter 01/353 55 55!
Liebe Grüße
Dr Rolf Bartsch
4369911222000 (Whatsapp oder Signal)
Follow me:
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/

Anne
Anne

Lieber Herr Dr. Bartsch, Ich habe eine tubuläre Brust. Deswegen habe ich vor 2 Wochen eine Brustvergrößerung mit Bruststraffung durchführen lassen. Bei der gesunden Brust wurde nur ein Implantat unter den Brustmuskel durch den Schnitt in der Unterbrustfalte reingesetzt. Bei der tubulären Brust würde zusätzlich noch Haut entfernt, so dass meine Brustwarze auf gleicher höhe wie die der gesunden Brust, und der Warzenvorhof wurde verkleinert. Im nachhinein habe ich gelesen, dass man hätte eigentlich das Brustgewebe umverteilen müssen bevor man das Implantat reingesetzt hat. Ich finde, meine Brust sieht jetzt nach der OP schon schöner aus als davor, aber ich… Weiterlesen »

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Anne

Liebe Anne, am besten wäre es, Sie vereinbaren einen Termin bei mir, direkt online im Terminvergabesystem oder telefonisch unter 004313535555. Eine Ferndiagnose ist hier leider nicht professionell machbar. Ich muss Ihre Brüste dazu sehen und untersuchen. Grundsätzlich dauert es einige Monate, bis das wirkliche Endergebnis einer Brust OP sichtbar ist. Ich wünsche Ihnen Alles Gute weiterhin, mfg Rolf Bartsch

Anne Christine Steffensen
Anne Christine Steffensen

Ich habe eine tubuläre Brust. Deswegen habe ich vor 2 Wochen eine Brustvergrößerung mit Bruststraffung durchführen lassen. Bei der gesunden Brust wurde nur ein Implantat unter den Brustmuskel durch den Schnitt in der Unterbrustfalte reingesetzt. Bei der tubulären Brust würde zusätzlich noch Haut entfernt, so dass meine Brustwarze auf gleicher höhe wie die der gesunden Brust, und der Warzenvorhof wurde verkleinert. Im nachhinein habe ich gelesen, dass man hätte eigentlich das Brustgewebe umverteilen müssen bevor man das Implantat reingesetzt hat. Ich finde, meine Brust sieht jetzt nach der OP schon schöner aus als davor, aber ich habe Angst, dass die… Weiterlesen »

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch

Liebe Anne, am besten wäre es, Sie vereinbaren einen Termin bei mir, direkt online im Terminvergabesystem oder telefonisch unter 004313535555. Eine Ferndiagnose ist hier leider nicht professionell machbar. Ich muss Ihre Brüste dazu sehen und untersuchen. Grundsätzlich dauert es einige Monate, bis das wirkliche Endergebnis einer Brust OP sichtbar ist. Ich wünsche Ihnen Alles Gute weiterhin, mfg Rolf Bartsch

Katrin
Katrin

Guten Tag!

Ich habe mir vor 18 Monaten Silikonbrustimplantate, Typ Motiva, machen lassen. Seit mehr als 6 Monaten leide ich an Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Atemnot unter Belastung, Neigung zu Infektanfälligkeit, periorale Dermatitis, trockenen Augen.

Da 2016 erstmals ein Zusammenhang von Implantaten mit aufgerauter Oberfläche und eines Krebs des Immunsystens, dem anaplastischen Lymphom, nachgewiesen wurde, würde ich gerne einen Zusammenhang meiner Symptome mit den Implantaten ausschließen. An welchem Arzt soll ich mich wenden und welche Tests können Sie empfehlen?

MFG

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Katrin

Liebe Katrin, die Symptome die Sie mir nennen, sind typische Symptome der Breast Implant Illness. Aufgrund eines Fremdkörpers in der Brust gibt der Körper unspezifische Krankheitssymptome ab. Tests, ob diese von dem Implantat kommen, sind mir nicht bekannt. Die einzige Möglichkeit, wäre eine Entfernung des Implantats oder beide Implantate mit der Kapsel. Wir haben auf unserer Homepage dazu auch einen Blogbeitrag https://www.theaesthetics.at/breastillness/
Alles Gute!

Saskia
Saskia

Hallo ich hatte voriges Jahr eine Brustvergrößerung, am anfang war auch meine Brust weich aber seit einen halben Jahr ist meine Brust etwas fester. Lt. Arzt ist es keine Kapselfibrose. Schmerzen habe ich keine und mann sieht auch nichts. Zeitweise ist sie auch weicher aber das wird immer weniger. Was kann ich machen damit sie weicher wird? Massage habe ich schon probiert aber hilft nicht wirklich

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Saskia

Liebe Saskia, eine Kapselfibrose ist meistens ein Prozess, der sehr langsam vor sich geht. Die Diagnose wird nicht über Ultraschall oder ein MRT gemacht, sondern es ist eine klinische Diagnose – dh. Sie können die Verbesserung meiner Ansicht nach selbst nicht beeinflussen. Ich rate Ihnen alle drei Monate eine Kontrolle bei Ihrem Arzt/Ärztin zu machen, um bei einer frühzeitigen Kapselfibrose entweder eine Kapselsprengung oder einen Implantatswechsel durchzuführen. Alles Gute!

Özge
Özge

Hallo was würde eine Brustvergrößerung mit Eigenfett Kosten?

bartsch
bartsch
Reply to  Özge

Die Kosten für die Brustvergrösserung mit Eigenfett hängen davon ab wie aufwendig es ist das Eigenfett zu gewinnen. Starten bei 4.900€

Liebe Grüße
Dr Rolf Bartsch
4369911222000 (Whatsapp oder Signal)
Follow me:
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/

Corinna
Corinna

Hallo! Ist es mit dem 3D-Programm auch möglich ca. vorherzusagen wie das Ergebnis einer Brustvergrößerung mit Eigenfett aussehen wird?

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Corinna

Hallo. Ja wir können mit den 3D Scan schon kleine Mengen angeben die zur Vergrösserung verwendet werden. Da man das Eigenfett ja mindest genauso verteilen kann wie ein Implantat sitzt, ist das kein Problem.
Gerne unter http://www.terminonline.at oder 013535555 einen Termin vereinbaren.

Liebe Grüße
Dr Rolf Bartsch
4369911222000 (Whatsapp oder Signal)
Follow me:
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/

Dr. Cisalix
Dr. Cisalix
Reply to  Corinna

Jennifer
Jennifer

Hallo. Müssen die Brust Implantate irgendwann ausgetauscht werden oder nie?!

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Jennifer

Hallo Jennifer,
die kurze Antwort ist „JA“.
Moderne Brustimplantate haben aber kein Ablaufdatum. Wir haben heute viele Patientinnen die Ihre Brustimplantate schon seit mehr als 20 Jahren haben. Ich empfehle eine Ultraschalluntersuchung alle 2-3 Jahre um sicher zu gehen dass alles in Ordnung ist. Eine Lebenslange Garantie – sprich sicher zu sein dass diese nie getauscht werden müssen – ist nicht gegeben.
Implantate heilen aber in einer Art Kapsel ein und moderne Gele rinnen nicht mehr einfach aus. So gesehen braucht man sich keine Sorgen machen.
Liebe Grüße
Dr Rolf Bartsch
4369911222000 (Whatsapp oder Signal)
Follow me:
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/

Stef
Stef

Hallo 🙂
Hat eine Brustvergrößerung negative Einwirkungen auf Ultraschall oder Mammographie? Erkennt man trotzdem alles was man bei diesen Untersuchungen sehen muss, um eventuelle Erkrankungrn feststellen zu können?

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Stef

Hallo Stef,
ja klar erkennt man alle Strukturen in der Brust auch nach einer Brustvergrösserung. Sowohl im Ultraschall, Mammografie oder MRT. Die Brustkrebsvorsorge ist daher auch nicht eingeschränkt.
Ich empfehle meinen Patientinnen, alle 2-3 Jahre einen Ultraschall machen zu lassen um die Implantate zu überprüfen.
Liebe Grüße
Dr Rolf Bartsch
4369911222000 (Whatsapp oder Signal)
Follow me:
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/

Mona
Mona

Ich zweifle an meiner Brust op weil ich viel über breast implant illnes gehört bzw gelesen habe. Wie oft komg es wirklich vor ? Und wann merke ich dass mich Implantate „krank“ machen?

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Mona

Hallo Mona,
Der Bergriff breast implant illness ist seit einiger Zeit vor allem in sozialen Medien viel diskutiert. Kurz gesagt:
Es gibt dies seitdem es Brustimplantate gibt
Sollte das Immunsystem angeschlagen sein, man in keiner guten Verfassung sein, sind Brustimplantate nicht zu empfehlen.
Ich habe hier einen längeren Blogbeitrag zu dem Thema geschrieben:
https://www.theaesthetics.at/breastillness/
Liebe Grüße
Dr Rolf Bartsch
4369911222000 (Whatsapp oder Signal)
Follow me:
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/

Kerstin
Kerstin

Hallo 🙂
wenn man den kinderwunsch noch nicht erfüllt hat, kann man dann trotzdem schon eine brustvergrößerung durchführen lassen oder sollte man da noch abwarten?

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Kerstin

Hallo,
Das ist eine gute Frage. Wenn der Kinderwunsch schon in den nächsten beiden Jahren ist, würde ich Ihnen eher raten zuzuwarten. Wenn die Brust an sich viel eigenes Gewebe hat, wird sie sich durch eine Schwangerschaft auch mehr verändern.
Sollten Sie aber eher wenig eigenes Brustgewebe haben und der Kinderwunsch noch nicht konkret sein, macht es defintiv SInn.
Wir bieten bei der Beratung einen 3D Scan an. So sehen Sie wie die Brust nach der OP aussehen kann.

Liebe Grüße
Dr Rolf Bartsch
4369911222000 (Whatsapp oder Signal)
Follow me:
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/

Isabell
Isabell

Ab welchem Alter kann man sagen, dass die Brust ausgewachsen ist und eine Vergrößerung Sinn ergibt? Ist man mit 19 zu jung, oder gibt es in dieser Hinsicht keine Probleme?

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Isabell

Rechtlich dürfen Sie ab diesem Alter eine Brustvergrösserung durchführen. Meist ist ab dem Alter auch die Brust schon ausgewachsen. Gerade bei tubulären Brüsten ist ab dem Zeitpunkt kein Wachstum mehr zu erwarten. Wenn Sie eine Beratung bei uns machen können wir einen 3D Scan durchführen. Sie sehen so wie die Brust nach einem Eingriff aussehen kann.

Liebe Grüße
Dr Rolf Bartsch
4369911222000 (Whatsapp oder Signal)
Follow me:
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/

Gabi
Gabi

wie erkenne ich eine kapselfibrose?? ist das häufig? und was kann man dagegen tun??

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Gabi

Eine Kapselfirbose ist eine klinische Diagnose. Dh man erkennt sie nicht im Ultraschall oder Mammographie. Meist ist eine Brust deutlich härter als die andere und wird im Lauf der Zeit auch härter. Wenn Sie selbst das Gefühl haben bitte zur Kontrolle kommen oder zu dem Kollegen oder Kollegin die sie operiert haben. Meist muss man das Implantat in dem Fall wechseln und die Kapsel komplett entfernen. Hallo Lisa, nach dem Abstillen können wir uns die Brust ca 3 Monate später anschauen und gemeinsam planen. Ein Eingriff macht erst ca 9-12 Monate später Sinn, da die Brustdrüse sich zurückbilden muss. Lg… Weiterlesen »

Bettina
Bettina

Guten Abend, muss man bei Brustoperationen übernachten? Und wie sieht es mit Drainagen aus?

Dr. Rolf Bartsch
Dr. Rolf Bartsch
Reply to  Bettina

Wir lassen unsere Patientinnen schon einigen Jahren nur aus wenigen Gründen übernachten: wenn Sie eine sehr weite Anreise haben oder wenn es bei der Operation ein erhöhtes Nachblutungsrisiko gibt, Bei einer Normalen Straffung oder Brustvergrösserung müssen Sie in der Regel nicht über Nacht bleiben. Der Eingriff findet daher tagesklinisch statt.
Hallo Lisa, nach dem Abstillen können wir uns die Brust ca 3 Monate später anschauen und gemeinsam planen. Ein Eingriff macht erst ca 9-12 Monate später Sinn, da die Brustdrüse sich zurückbilden muss.

Lg
Liebe Grüße
Dr Rolf Bartsch
4369911222000
Follow me:
Instagram: https://www.instagram.com/drrolfbartsch/