Skip to content
BEHANDELNDE
ÄRZTE
Dr. Rolf Bartsch
ROLF
BARTSCH

FACHARZT FÜR PLASTISCHE –
& ÄSTHETISCHE CHIRURGIE

Zertifikat
Dr. Rolf Bartsch

wurde von PatientInnen auf www.docfinder.at
in der Kategorie Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

zu einem / einer der beliebtesten ÄrztInnen Wiens gewählt.

Zertifikat
Zertifikat für hervorragende Leistungen
Docify vergibt an
Dr. Rolf Bartsch
den
Preis für die meisten
Patientenstimmen Top 10
2021
KATRIN
BARTSCH
ÄRZTIN FÜR ALLGEMEINMEDIZIN

Botox® gegen Zornesfalten

Vorher Nachher Bilder

Botox® | Botulinumtoxin | Stirnfalten
Botox treatment result
Zurück
Weiter

Was ist Botox? 

Botulinumtoxin ist ein Arzneimittel, das mittels Injektion die Aktivität bestimmter Muskeln sanft reduziert, um altersbedingten Veränderungen entgegenwirken und vorzubeugen. Umgangssprachlich spricht man von „Botox“, welche ein Markenname für Botulinumtoxin ist. Neben „Botox“ gibt es von verschiedenen Herstellern Produkte die unterschiedliche Namen tragen. Botox, Bocouture, Dysport, Azzalure, Netybo, Vistabel, und einige mehr.

Der Effekt: das Spiegelbild zeigt ein verjüngtes, erholteres und positiveres Erscheinungsbild. Zusätzlich wurde in Studien auch bewiesen, dass durch das verbesserte Erscheinungsbild, durch eine positive Rückkopplung mit unseren Mitmenschen z. B. Depressionen positiv beeinflusst werden.

Schon seit Jahrzehnten arbeiten Ärzte in der Medizin mit Botulinumtoxin (Botox, BTX). Dabei handelt es sich nicht um ein Nervengift, wie fälschlicherweise immer wieder berichtet wird, sondern um ein Arzneimittel. Wie bei allen Medikamenten macht bekanntlich die Dosis das Gift.

Die Behandlung der Zornesfalte ist eine der gängigsten Unterspritzungs-Areale im oberen Drittel des Gesichts. Ein sehr häufiger Wunsch unserer Patienten lautet mehr Freundlichkeit ins Gesicht zurück gezaubert zu bekommen und ein wenig frischer auszusehen. Die Zornesfalte entsteht durch insgesamt 3 Muskeln die sowohl eine horizontale oder vertikale Falten bilden. In welche Richtung auch immer die Zornesfalten ausgebildet sind, wir empfinden diese genetisch bedingt immer als negativ.

Das Ziel einer Botox-Behandlung ist es die Faltenbildung vorzubeugen und die bestehenden Zornesfalten zu reduzieren, in dem der Bewegungsumfang der 3 Muskeln reduziert wird.

Sie möchten sich die Zornesfalte unterspritzen lassen?

Zuerst erfolgt eine Beurteilung von Dr. Bartsch ob es sich um eine statische oder dynamische Falte handelt, sowie eine Analyse des Ausprägungsgrades (Grad 0-4). Bei Falten, die durch Dynamik entstehen, muss die Ursache behandelt werden. Botulinumtoxin führt zu einer Beruhigung der Muskeln, diese Beruhigung zu weniger Bewegung und damit zu weniger Falten. Zuerst sollte immer der Muskel mittels Botox beruhigt werden, erst dann kann evaluiert werden, ob zusätzlich noch Hyaluronsäure injiziert werden kann, um eine bestehende tiefe Falte aufzufüllen.

Gradeinteilung der Zornesfalte

Es gibt verschiedene Injektionspunkte, die an die individuelle Ausprägung der Muskulatur angepasst werden. Nach einer Behandlung mit Botulinumtoxin sieht man für eine kurze Zeit leicht gerötete Einstichstellen und eine kleine Erhebung durch die injizierte Flüssigkeit, die nach 30 Minuten verschwinden. Die Behandlung der Zornesfalte erfolgt ambulant und dauert nur wenige Minuten.

Wirkungskurve

Der Effekt ist im Gegensatz zu Fillern nicht sofort zu sehen. Die Wirkung setzt ca. 2-5 Tage nach der Behandlung ein und hält zwischen drei und 6 Monaten an – abhängig von der Region, der Menge an verwendetem Botox, der individuellen Stärke der Muskulatur und vor allem den Erwartungshaltungen, die jede Person hat. Die abgebildete Kurve zeigt warum mache Personen nach 2 Monaten das Gefühl haben, dass die Wirkung nachlässt. Nach 2 Monaten ist die Wirkung bei ca 80% und damit das Areal nicht mehr komplett blockiert.

Wir empfehlen die Behandlung im Abstand von 3-6 Monaten nach persönlichem Bedarf zu wiederholen.

Was sind die Risiken einer Unterspritzung an der Zornesfalte?

Wird Botox zu viel oder zu tief gespritzt, kann es zu einem herabhängenden Augenlid kommen oder das Gesicht zu versteinert wirken. Solche unerwünschten Reaktionen durch eine Botulinumtoxin-Behandlung verschwinden von alleine nach wenigen Wochen und Monaten.

Facts zu Botulinumtoxin:

  1. Eine zu starke Verdünnung kann zu einer geringeren Dosis und damit zu geringerer Wirkung führen. Die Wirkungsdauer ist dadurch oft vermindert.
  2. Die Technik ist wichtig. Botulinumtoxin kann nur am Muskel wirken. Ist die Hälfte im Fettgewebe gelandet, kann die Wirkung nicht lange halten.
  3. Eine Wirkung über mehr als 4-5 Monate ist nicht realistisch – Vorsicht ist bei Produkten mit Komplexproteinen geboten, da bei wiederholter Anwendung die Wirkung nachlassen kann –  wir verwenden den reinen, aktiven Wirkstoff Bocouture® von Merz.
KEY

FACTS

TECHNIK

Unterspritzung

EINGRIFFSDAUER

10-20 Minuten

SCHMERZEN

(SKALA 1-10) 1-2

AUSFALLZEIT

0

ERGEBNIS

Nach 5-10 Tagen

KOSTEN

Ab €250.- Erstgespräch für neue Patienten: € 70,-

BEZAHLUNG

Vorab-Überweisung, Bar- oder Bankomatzahlung möglich. Kreditkarte nur in ausgewählten Fällen.