key facts

TECHNIK

Straffung über Brustwarzenhof / T-Schnitt Straffung

EINGRIFFSDAUER

1,5-2 Stunden

SCHMERZEN

3
(SKALA 1-10)

AUSFALLZEIT

3-7 Tage

ERGEBNIS

Nach 2-3 Monaten

KOSTEN

ab € 6500.-

+ Implantate (je nach Art):

€ 900- € 1900.-

BEZAHLUNG

Vorab-Überweisung, Bar- oder Bankomatzahlung möglich. Kreditkarte nur in ausgewählten Fällen.

BEHANDELNDE

ÄRZTE

Dr. Rolf Bartsch theaesthetics

Tubuläre Brustkorrektur in Wien

Was genau ist eigentlich eine tubuläre Brust?

Die 4 Kriterien einer tubulären Brust sind:

  • großer Brustwarzenhof
  • schmale Brustbasis
  • die untere Hälfte der Brust ist schlecht entwickelt
  • schlauchförmige und meist herabhängende Form

Frauen, die seit der Pubertät mit ihrer Brust unzufrieden sind, sich für diese vor ihren Partnern oder beim Umziehen im Fitnessstudio schämen, da ihre Brust „nicht schön und rund“ sondern eher spitzförmig & hängend, oft asymmetrisch ist haben häufig eine tubuläre Brust. Ca. 30% aller Frauen sind von dieser Fehlbildung betroffen – Sie sind also nicht alleine – und: wir können etwas dagegen tun!

Entstehung der tubulären Brust

Der Grund für eine tubuläre Brust sind verklebte Faszien und verhärtete Bindegewebsstrukturen.

Die heranwachsende Drüse kommt während der Pubertät gegen diese Verhärtung nicht an, und sucht sich den Weg des geringsten Widerstandes – es entsteht eine schlauchförmige und tubuläre Brust anstatt eines runden Drüsenkörpers.

Je nach Anzahl der betroffenen Quadranten, sowie Ausprägung der Unterentwicklung unterscheidet man 4 verschiedene Schweregrade der tubulären Brust.

Vorher Nachher Bilder

Ihr Weg zur Wunschbrust

Erstberatung 

Bei einer Erstberatung per Video oder in unserer Ordination erstellen wir eine 3D Simulation und besprechen Ihren maßgeschneiderten Plan zur Wunschbrust.

Gerne können Sie uns auch telefonisch unter: 01 353 55 55 kontaktieren oder unser Kontaktformular nutzen. Bitte beachten Sie, dass der nächste online verfügbare Termin nicht unbedingt der nächste freie Termin sein muss. Rufen Sie uns gerne an sollte kein passender Online-Termin verfügbar sein.

Planung der Korrektur der tubulären Brust

Während einem ausführlichen Beratungsgespräch planen wir gemeinsam den Eingriff nach Ihren Wünschen und den anatomischen Möglichkeiten. Mithilfe eines während der Beratung angefertigten 3D Scans – für alle, die nicht mehr warten können: Sie können den Scan auch bereits online vorab zuhause durchführen – gehen wir dann die verschiedenen technischen Möglichkeiten der Operation durch. Da wir – je nach Indikation – verschiedene Implantate zur Verfügung haben, werden wir auch hier die Unterschiede und Spezifikationen genau erklären.

Operative Korrektur der tubulären Brust

Der Eingriff findet tagesklinisch in Vollnarkose in der Privatklinik Währing im 18. Bezirk in Wien statt. Neueste OP Techniken ermöglichen es, die Klinik bereits wenige Stunden nach dem Eingriff ohne Drainagen wieder zu verlassen. Die OP selbst dauert ca. 1,5 Stunden. Die Korrektur der Form der tubulären Brust erfolgt meist über einen Schnitt um den Brustwarzenhof (=periareoläre Bruststraffung) – in seltenen Fällen ist auch eine Schnittführung in der Unterbrustfalte, oder ein T-Schnitt notwendig.

Die Nachsorge bei der tubulären Brust

Direkt am Tag nach der OP findet bei uns in der Ordination im 19. Bezirk in Wien die erste Kontrolle statt. Hierbei wechseln wir alle Pflaster, kontrollieren, ob der Stütz BH gut anliegt, und beantworten natürlich anfällige Fragen. Nach 5 Tagen ist eine erneute, kurze Kontrolle – danach ist Duschen wieder erlaubt. Eine Woche nach der OP werden die Nähte entfernt, und man darf mit der Narbenpflege beginnen. Der Stütz BH soll insgesamt 6 Wochen lang getragen werden – so lange sollte auch auf Sport & schweres Heben verzichtet werden.

Unser Team und wir Ärzte sind jederzeit für Sie erreichbar, sollten Sie Fragen haben. Sie erreichen uns im Notfall immer auf unserer Mobilnummer.

Dr. Rolf Bartsch: +43 69911222000

Interview einer Patientin mit tubulärer Brust

NIE MEHR TUBULÄRE BRUST

Das sagen unsere PatientInnen

Dr. Rolf Bartsch

Patientinnen mit einer ausgeprägten „Rüsselbrust“ oder „Schlauchbrust“ verstecken sich damit oft Jahre. Der Eingriff, um dies zu korrigieren, bringt so viel positive Veränderung für die Lebensqualität meiner Patientin, dass eine Behandlung Freude auf beiden Seiten macht.

Dr. Rolf Bartsch

Ich hatte tubuläre Brüste und war damit so unglücklich. Schon als Teenie habe ich realisiert: ok, das bleibt jetzt so, das wächst sich nicht mehr aus. Ich habe mich mit 45 Jahren zu dem Eingriff entschlossen, als ich das Gefühl hatte: jetzt oder nie. Dr. Bartsch ist der Richtige, die Chemie stimmt. Das Leben wird zwar nicht von einem Tag auf den anderen ein Neues – aber mein Körpergefühl und mein Selbstwertgefühl ist ein anderes: zu spät gibt es nicht.

Warum Dr. Bartsch?

Wir sagen immer: „das Bauchgefühl muss stimmen“. Lassen Sie sich von Ihrem Instinkt leiten. Doch es gibt auch ein paar harte Fakten, die Ihnen eine mögliche Entscheidung leichter machen können:

  • Erfahrung: Mehr als 1.000 Brusteingriffe in den letzten 10 Jahren 
  • Sicherheit: durch ein professionelles Team, Narkoseambulanz und eine spezialisierte Klinik 
  • Erreichbarkeit: Dr. Rolf Bartsch ist 24 Stunden für Sie per Messenger unter +4369911222000 erreichbar 
  • Technik: OP-Planung mittels 3D Scan 
  • Innovation: Dr. Bartsch ist Trainer für Brustchirurgie beim European College of Aesthetic Medicine & Surgery und Speaker auf internationalen Kongressen.

Blogbeiträge