Ultherapy oder Hifu

Ultherapy® oder HI-FU?

Wo liegt der Unterschied zwischen Ultherapy® und anderen nicht-invasiven Geräten?

Diese Frage wird oft gestellt – HI-FU oder Ultherapy®, wann soll welche Methode gewählt werden, warum ist Ultherapy® teurer, was ist effektiver? Kurz: warum arbeiten wir, wenn es um Hautstraffung ohne OP geht, mit Ultherapy® und keiner anderen HI-FU Methode?

Ganz generell müssen wir zwischen der allgemeinen Bezeichnung der Technologie „HI-FU“ unterscheiden – die für die „High Intensive Focused Ultrasound“ steht – und der Gerätebezeichnung „Ultherapy®“, die für das wohl beste Gerät am Markt steht, die diese HI-FU Technologie verwendet. Bei der HI-FU Technik geht es um fokussierten hochintensiven Ultraschall, der in die Tiefe und ins Gewebe abgegeben wird.  Ohne die Haut invasiv zu durchdringen, wird die Energie ohne eine Verletzung in die Dermis und das tiefe Bindegewebe abgegeben. Die einzige Reaktion der Haut sollte eine Rötung sein, wenn die entstandene Wärme in die Tiefe abgegeben wird. Verschiedene Geräte geben verschiedene Energiestärken ab, die Dosis der Energie ist das eine, und die Tiefe der Behandlung ist das andere. Die Bandbreite liegt hier zwischen 1 und 14/15mm Tiefe. Bei den meisten HI-FU Geräten sollte es jedoch so sein, dass verschiedene Aufsätze verschiedene Tiefen erreichen.

Individualität in der Behandlung.

Keine Patientin ist gleich, und daher muss auch die Behandlung entsprechend an die Anatomie der jeweiligen Patientin angepasst werden. Alter, BMI, Körperfett und Konstitution werden herangezogen und bemessen. Nicht bei jeder Frau liegt die Bindegewebsschicht in der Wange bei 3mm.

Und hier kommt der entscheidende Vorteil von Ultherapy® zum Einsatz: die patentierte DeepSEE-Technologie. Diese ermöglicht es dem Arzt oder Ärztin, die zu behandelnde Gewebeschichten exakt definieren und die mikrofokussierten Schallimpulse kontrolliert und ganz gezielt abzugeben.

Der behandelnde Arzt sieht bei Ultherapy® mittels „Realtime Ultraschall“ genau in welchen Schichten er behandelt. Wird HI-FU einfach ins Fettgewebe abgegeben, bedeutet dies, dass Fettgewebe verlorengeht. Negative Berichte zeigen sogar, dass nach der Behandlung mit HI-FU das Ergebnis nicht das erwartete war, sondern sogar ein schlechteres sein kann. Wie kommt es dazu? Wird das Fettgewebe an der falschen Stelle entfernt, kann das Bindegewebe sogar noch mehr nachgeben. Beispielsweise können bei der Behandlung von Hängebäckchen diese danach noch verstärkter auftreten, wenn man blind ins Gewebe fokussierten Ultraschallenergie abgibt.

Warum macht Ultherapy® mehr Sinn?

Bei Ultherapy® handelt es sich um ein Verfahren, dass durch mikrofokussierten Ultraschall die Kollagensynthese in den tieferen Gewebeschichten stimuliert, ohne dabei die Hautoberfläche zu beschädigen. Es ist das einzige Gerät, bei dem man während der Behandlung durch den Behandlungskopf genau sieht, in welcher Schicht man arbeitet. Denn die HI-FU Energie sollte nur an die Bindegewebsschicht abgegeben werden, nicht darüber oder darunter. Dies ist auch genau die Schicht, die bei einem Face-Lift behandelt wird. Daher spricht man von einem Straffheits-Effekt wie nach einem operativen Lifting. Die Energie kann über den Behandlungskopf gezielt zum Einsatz kommen. Die Behandlung ist sicher, man arbeitet viel genauer und kann damit weniger „zerstören“, besser „straffen“ und es ergeben sich auch weniger Schmerzen. Es entsteht ein größerer Effekt bei geringerer Energieabgabe.

Wir setzen auf Kombinationstherapien und wenden Ultherapy® gerne in der Kombination mit Radiesse® an. Im übertragenen Sinn wirkt Ultherapy® wie das Muskeltraining, und Radiesse® im Anschluss wie das Protein danach. Wir schaffen mit dieser Kombinationstherapie im Dekolleté, Gesicht und Körper bei der passenden Patientin (Hautstruktur, Alter, BMI, Konstitution) tolle Ergebnisse.

Zusammenfassend heißt dies aus unserer Sicht:

HI-FU ist eine Bezeichnung für eine Vielzahl an Geräten, die diese Technologie verwenden. Ohne gleichzeitiger Ultraschallkontrolle wie es nur bei Ultherapy® möglich ist, erfolgt die Behandlung bei anderen Geräten, als ob man mit geschlossenen Augen eine Unterspritzung durchführt. Das sollte keine Patientin wollen.

Ultherapy® bedeutet selektive und gezielte Behandlung. Nur das ist für uns sinnvoll.