Blog Lippen Hyaluron

Erfahrungsbericht Lippenbehandlung mit Hyaluron

Wohlgeformte, volle Lippen gelten nicht nur in unseren Breitengraden als Schönheitsideal und unterstreichen die Weiblichkeit einer jeden Frau. Kein Wunder also, dass der „Wunsch nach schönen Lippen“ an Aktualität nicht abnimmt. Auch ich habe mich vor ein paar Monaten auf die Suche nach einem „guten“ Arzt gemacht.

Die Definition „guter Arzt“ bleibt wohl jedem Patienten selbst überlassen. Für mich spielte vor allem eines eine wichtige Rolle: NATÜRLICHKEIT! Mir ist schon klar, dass eine Person, die einige Zeit damit verbringt Klatschmagazine zu lesen, oder sich viel in den sozialen Medien wie Instagram & Co aufhält, dazu neigen kann, die Realität etwas verzerrt wahrzunehmen. Nichtsdestotrotz findet die „reale“ Welt noch immer im echten Leben statt und hier haben Schlauchboot-Lippen einfach keinen Platz. Ganz im Gegenteil, man läuft mit ihnen Gefahr, stigmatisiert zu werden. Es geht vielmehr darum, ein schöneres Aussehen zu erlangen, ohne dass das Umfeld merkt, dass dahinter ein Eingriff steht. Etliche Stunden der Recherche (Webseiten, Videos, Bewertungsportale) später stand mein Entschluss fest, zu Dr. Bartsch zu gehen.

Wien theaesthetics

Dr. Katrin Bartsch und Dr. Rolf Bartsch

Mit viel Erfahrung und einer ausgefeilten Technik ein vollständig natürliches Ergebnis zu erzielen steht bei The Aesthetics im Vordergrund. Inspiriert durch Leonardo DaVinicis „Goldenen Schnitt“ werden die Proportionen (1:1,6) des Gesichtes von PatientIn zu PatientIn individuell analysiert und bemessen. Dabei achtet man nicht nur auf die Lippen, sondern auch auf die Mundwinkel, die Stellung der Zähne und des Kiefers, sowie das Verhältnis zum ganzen Gesicht. Es handelt sich wortwörtlich um eine Behandlung nach Maß.

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch mit Dr. Bartsch entschloss ich mich gleich vor Ort, eine Lippenvergrößerung mittels Hyaluronsäure durchführen zu lassen.  Zusätzlich wurden bei mir kleine Fältchen an der Oberlippe geglättet und eine leichte Asymmetrie ausgeglichen. Die Behandlung war nicht schmerzhaft und dauerte nur wenige Minuten. Zudem war ich sofort gesellschaftsfähig und konnte mich gleich anschließend mit Freundinnen treffen. Diese bewunderten meinen neuen Lippenstift, der meine Lippen so toll formte! Natürlich hatte ich keinen neuen Lippenstift, ihre Bewunderung galt einfach meinen „neuen“ Lippen, doch das sagte ich ihnen natürlich nicht – eine Frau darf auch ihre Geheimnisse haben 😉

Mein Tipp: ausschlaggebend für ein schönes und natürliches Ergebnis ist, dass der behandelnde Arzt zu 100 Prozent in der richtigen Hautschicht behandelt und hierfür auch die richtige Hyaluronsäuren-Dicke verwendet. Sehr wichtig ist auch, welche Produkte verwendet werden. Minderwertige Produkte, die oftmals zu einem günstigen Preis angeboten werden, können zu Gefäßverschlüssen bis hin zur Blindheit führen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch sollte gemeinsam Ihr Gesicht analysiert werden, um herauszufinden, welche Technik und Lösung für Sie die richtige ist.

Und last but not least: vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl.

Die Chemie sollte zwischen Ihnen und dem behandelnden Arzt auf jeden Fall stimmen.