Vitamin C – der Alleskönner unter den Vitaminen?

Wofür ist Vitamin C gut und wie kann ich ausreichend davon zu mir nehmen?

Gerade im Winter, wenn es kalt ist und viele Menschen stark gestresst sind, leidet unser Immunsystem. Man vergisst schnell auf eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung und schon hat man eine Erkältung eingefangen. Erst dann erinnern sich die meisten wieder daran viel Obst und Gemüse zu essen, um ausreichend Vitamine zu sich zu nehmen. Eines der bekanntesten und wichtigsten Vitamine ist das Vitamin C (Ascorbinsäure) – der Alleskönner unter den Vitaminen.

Warum ist Ascorbinsäure so gut?


Vitamin C, oder auch Ascorbinsäure genannt, ist an vielen Prozessen im Körper beteiligt und daher enorm wichtig. Es hat eine nachgewiesene antioxidative Wirkung und schützt den Körper daher vor freien Radikalen, es fördert die Eisenaufnahme und trägt maßgeblich beim Aufbau des Bindegewebes, der Zähne und der Knochen bei.
Das kann Ascorbinsäure noch:

Es unterstützt das Immunsystem → schützt vor Infektionen

Es ist entzündungshemmend → unterstützt Wundheilung nach Operationen

Es führt zu einem Anti-Aging Effekt → unterstützt die Haut

Es fördert den Stressabbau → hebt die Laune

Es unterstützt das Bindegewebe

Es unterstützt den Fettstoffwechsel

Es entgiftet → unterstützt den Abbau schädlicher Stoffe in der Leber

✓ Gute Hautpflege kommt auch von innen!

Die Kombination aus trockener Heizungs-Luft und eiskaltem Wind kann die Haut speziell im Winter schnell austrocknen. Um den Frische-Glow wieder zu bekommen ist es neben ausreichender Feuchtigkeitspflege sehr wichtig die Haut auch von innen mit Vitaminen zu unterstützen.

Das antioxidativ wirkende Vitamin regt dabei die Kollagenbildung an, verbessert die Hautelastizität und schützt die Haut gegen Umwelteinflüsse. Es hat daher einen wichtigen Anti-Aging Effekt auf die Haut.

✓ Krankheiten vorbeugen mit Ascorbinsäure

Wer erste Grippe-Symptome rechtzeitig erkennt, kann mit einer erhöhten scorbinsäure Dosis einem Krankheitsausbruch vorbeugen. Die Ascorbinsäure ist antioxidativ und damit maßgeblich für die Abwehr von Bakterien und Viren. Das Vitamin schützt unser Immunsystem. Auch, wenn die Krankheit schon ausgebrochen ist wirkt eine erhöhte Ascorbinsäure Dosis unterstützend auf den Körper.

✓ Stärkung nach der Operation

Es konnte mittlerweile herausgefunden werden, dass die Zufuhr von Ascorbinsäure nach einer Operation einen positiven Einfluss auf die Wundheilung haben kann. Operationen schwächen das Immunsystem und es kommt zu einem Vitamin C Mangel. Durch eine hochdosierte Zufuhr über das Blut mittels Vitamin C-Infusionstherapie kann der Wundheilungsprozess rasch angekurbelt werden. Zusätzlich wird die Kollagenbildung gestärkt und der oxidative Stress reduziert.

Ascorbinsäure wirkt daher unterstützend, wenn der Körper nach einer Operation geschwächt ist.

Wie versorgt man den Körper mit ausreichend Ascorbinsäure?

Ascorbinsäure kann vom Körper nicht selbst hergestellt und auch nicht gespeichert werden. Es ist daher sehr wichtig Ascorbinsäure dem Körper regelmäßig und von außen zuzufügen.

Bei starken Rauchern oder bei Einnahme bestimmter Medikamente (zB. oft bei der “Pille”) kommt es zu Vitamin C-Mangel. Diabeteskranke können ebenfalls weniger von dem wichtigen Nährstoff aufnehmen und sollten daher verhältnismäßig mehr an Ascorbinsäure einnehmen.

Ein schwerer Mangel an Ascorbinsäure, der zu Krankheiten führt, kommt hingegen selten vor. Früher war die Krankheit ”Skorbut” bei Seemännern verbreitet, weil sie auf ihren langen Seefahrten viel zu wenig Obst und Gemüse zu sich nahmen.

Heute ist diese Krankheit sehr selten zu finden. Der Mangel an Ascorbinsäure zeigt sich heute vielmehr anhand von Schwäche, Müdigkeit, Immunschwäche, Muskelschmerzen oder leichteren Blutungen.

Vitamin C über die Nahrung

Klassisch kann man Ascorbinsäure über die Nahrung aufnehmen.

Allerdings kann der Körper nur eine bestimmte Dosis über oral eingenommene Vitamine aufnehmen, der Rest wird ausgeschieden. Das Vitamin C ist wasserlöslich, hitze- und lichtempfindlich. Daher sollte man Vitamin C-haltige Nahrung nicht zu stark kochen bzw. lichtgeschützt lagern.

Tipp: Tiefkühlgemüse kann daher oft mehr Ascorbinsäure enthalten als frisches Gemüse, da es den langen Transportweg tiefgekühlt und lichtgeschützt überstanden hat.

Vitamin C über Infusionen

Eine weitere Möglichkeit den wichtigen Nährstoff zu sich zu nehmen ist über die hochdosierte Vitamin C Infusionstherapie . Im Unterschied zur oralen Einnahme kann über die Infusion eine viel höhere Dosis an Vitamin C verabreicht werden und der Körper kann das Vitamin über das Blut auch viel besser aufnehmen. Eine Vitamin C Bombe sozusagen. Das Vitamin gelangt direkt in den Blutkreislauf und wird von den Körperzellen sofort aufgenommen.

Besonders nach einer Operation kann das Immunsystem geschwächt sein, weshalb eine Vitamin C Hochdosis-Infusion den Körper unterstützt und die Wundheilung ankurbelt. Aber auch bei Herpesviren, Infektionskrankheiten, Burn-Out, Rheuma, Tumortherapien oder Histamintoleranzen kann die Vitamin C-Hochdosis Infusion unterstützend angewendet werden.

Tipp: In nur 30 Minuten sind Sie vollgetankt mit dem hochwertigen Vitamin und sind somit wieder fit den stressigen Alltag zu überstehen.

Wo ist besonders viel Vitamin C enthalten?

“Trink viel frisch gepressten Orangensaft und Tee mit Zitrone!” – wer kennt diese Hausmittel von Müttern nicht? Tatsächlich enthalten Obst und Gemüse sehr viel von dem wichtigen Vitamin. Doch Zitrusfrüchte wie Orangen und Zitronen enthalten eigentlich verhältnismäßig wenig Ascorbinsäure.

Den höchsten Vitamin C Gehalt im Gemüse weist der rote Paprika auf, aber auch Brokkoli, Meerrettich und Rosenkohl sind stark Vitamin C haltig. Beim Obst sind die exotischen Früchte Acerola und Camu-Camu Spitzenreiter was den Vitamin C Gehalt betrifft. Heimische Vitamin C Träger sind die Hagebutte, die Sanddornbeere oder die schwarze Johannisbeere.

Hier eine Liste an Obst und Gemüse, das am meistenAscorbinsäure enthält: 

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin C

Wie man sieht ist Ascorbinsäure tatsächlich ein Alleskönner, da es für so viele verschiedene Prozesse im Körper verantwortlich ist. Wer regelmäßig ausreichend Obst und Gemüse isst sorgt für einen ausgewogenen Vitamin Haushalt.

Wer allerding viel Stress hat, eine Operation hinter sich hat oder an anderen oben aufgezählten Krankheiten leidet, kann mit einem Vitamin-Boost durch die Vitamin C Hochdosis-Infusion die Stärkung des Körpers unterstützen!

Haben Sie Fragen zur Vitamin C Hochdosis Infusion?

Melden Sie sich einfach direkt bei uns!