key facts

TECHNIK

Individuell je nach Eingriff

EINGRIFFSDAUER

individuell

SCHMERZEN

individuell

AUSFALLZEIT

individuell

ERGEBNIS

Je nach Behandlung sofort oder nach einigen Wochen

KOSTEN

Je nach Eingriff

BEZAHLUNG

Vorab-Überweisung, Bar- oder Kartenzahlung möglich. Bei Zahlung mit Kreditkarte fallen 3% Spesen an.

BEHANDELNDE

ÄRZTE

Dr. Rolf Bartsch theaesthetics

MOMMY MAKEOVER

Ein Mommy Makeover ist die ideale Kombination verschiedener Behandlungen, die die Spuren von Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit verschwinden lassen können. Der Begriff Mommy Makeover bezieht sich auf den aus den USA kommenden Trend, einen schönen After Baby Body mit Hilfe chirurgischer Eingriffe zu erzielen. Für Frauen, die die möglichen körperlichen Folgen einer Mutterschaft nicht einfach hinnehmen möchten, kann ein Mommy Makeover zu einem wohl definierten Körper mit ästhetischen Proportionen verhelfen. Es ist verständlich, dass sich Frauen nach einer oder mehreren Geburten nach ihrem Körper vor der Geburt zurücksehnen. Sie möchten nicht nur Mutter sein, sondern immer noch als attraktive und selbstbewusste Frau wahrgenommen werden.

Unser Service in Bildern

Lösung in Schritten

Erstberatung 

Sie können uns für einen Termin einer Erstberatung auf verschiedenen Wegen erreichen: 

Gerne können Sie uns auch telefonisch unter: 01 353 55 55 kontaktieren oder unser Kontaktformular nutzen. Bitte beachten Sie, dass der nächste online verfügbare Termin nicht unbedingt der nächste freie Termin sein muss. Rufen Sie uns gerne an sollte kein passender Online-Termin verfügbar sein.

Das versteht man unter Mommy Makeover.

Der Begriff „Mommy Makeover“ bezieht sich auf den aus den USA kommenden Trend, einen schönen After Baby Body mit Hilfe chirurgischer Eingriffe zu erzielen. Zunächst sollte hierbei beachtet werden, dass die Veränderungen des Körpers einer Frau während und nach der Schwangerschaft ein natürlicher Prozess sind, dem keine Frau aus dem Weg gehen kann. Eine Schwangerschaft hinterlässt ihre Spuren. Oft helfen auch Rückbildungsgymnastik und Diäten dabei nichts. Für Frauen, die die unschönen Folgen der Mutterschaft nicht einfach hinnehmen möchten, kann ein Mommy Makeover zu einem wohl definierten Körper mit ästhetischen Proportionen verhelfen. Ein Mommy Makeover besteht aus mehreren einzelnen Eingriffen, die eventuell auch kombinierbar sind. Natürlich kann auch nur ein Eingriff vorgenommen werden. Diese Eingriffe sind in der Plastischen Chirurgie schon lange bekannt. Neu ist lediglich der Begriff, der sich auf die Eingriffe nach einer Schwangerschaft bezieht. Welche Eingriffe für die Patientin sinnvoll sind, und ob diese möglicherweise in Kombination durchgeführt werden können, wird bei einem persönlichen Beratungstermin individuell besprochen und auf die Patientin abgestimmt.

 

Gängige chirurgische und kosmetische Eingriffe, die in unserer Praxis nach einer Schwangerschaft durchgeführt werden, sind:

  • Gesicht: Laser (Pigmentflecken), Anti-Aging (Botulinumtoxin, Hyaluronsäure)
  • Hals: Ultherapy (straffere Haut)
  • Dekolleté: Ultherapy (straffe Haut, Falten), Laser
  • Oberarme: Fettabsaugung
  • Brust: Brustvergrößerung, Bruststraffung, Brustnippelverkleinerung, Warzenhofverkleinerung
  • Bauch: Bauchdeckenstraffung, CoolCrush, Narbenkorrektur (zB. nach einem Kaiserschnitt)
  • Vagina: Schamlippenkorrektur
  • Po: Fettabsaugung, Brazilian Butt Lift, CoolCrush, Cellfina
  • Oberschenkel: Fettabsaugung, CoolCrush, Cellfina, Laser (Besenreiser)

Welche Eingriffe Sie vornehmen möchten, entscheiden Sie alleine. Das kann natürlich auch nur ein Eingriff sein. Wichtig ist, dass bei einem persönlichen Beratungsgespräch die individuellen Vorstellungen ausführlich besprochen werden.

Das passiert bei einem Mommy Makeover.

Da jedes Mommy Makeover aus einer individuellen Behandlungskombination besteht, ist es nicht möglich, hier eine pauschale Antwort zu geben. Je nachdem, für welche Eingriffe Sie sich entschieden haben, finden diese unter Vollnarkose statt oder nicht. Auch der stationäre Aufenthalt, wenn notwendig, hängt von dem jeweiligen Eingriff ab. Mehr Informationen zu den Abläufen der einzelnen Eingriffe bekommen Sie unter den jeweiligen Leistungen auf unserer Homepage oder bei einem ausführlichen Beratungsgespräch.

Sicher ist Sicher.

Fragen, die meinen Patientinnen am Herzen liegen.

Mommy Makeover Allgemein

Welche Kriterien sollten erfüllt sein, bevor ich mich einer Operation nach einer Schwangerschaft unterziehe?

  • Da sich der weibliche Körper nach der Stillzeit noch verändert, ist es ratsam, chirurgische Eingriffe erst sechs bis zwölf Monate nach dem Abstillen vorzunehmen. Dies gilt vor allem für eine Brustoperation, da sich erst dann die Brustdrüsen vollständig regeneriert haben und die Form der Brust beurteilbar ist.
  • Sie sollten Ihr Wunschgewicht erreicht haben und dieses über ein halbes Jahr auch gehalten haben. Ein paar Kilos auf oder ab fallen nicht wirklich ins Gewicht, es sollten jedoch weniger als 5 kg sein, die Sie noch abnehmen möchten.
  • Bestenfalls ist Ihre Familienplanung bereits abgeschlossen, da eine erneute Schwangerschaft das Ergebnis beeinträchtigen wird.
  • Die Anforderungen für die jeweilige Operation müssen erfüllt sein und Sie sollten sich körperlich und psychisch in der Lage fühlen, sich dem Eingriff zu unterziehen.
  • Sie sollten im Vorfeld klarstellen, dass Sie Familie oder Freunde haben, die Sie und Ihre Kinder nach dem Eingriff unterstützen.

Wie viel Zeit sollte ich zwischen der Entbindung und einem chirurgischen Eingriff vergehen lassen?

Da sich der weibliche Körper nach der Stillzeit noch verändert, ist es ratsam, chirurgische Eingriffe erst sechs bis zwölf Monate nach dem Abstillen vorzunehmen.

Muss meine Kinderplanung abgeschlossen sein, bevor ich mich einem Mommy Makeover unterziehe?

Nicht notwendigerweise. Wenn eine Schwangerschaft 1-2 Jahre nach einem möglichen Eingriff geplant ist, raten wir meist dazu, erst nach abgeschlossenem Kinderwunsch einen Eingriff durchführen zu lassen. Viele Patientinnen sind mit der Form, Größe oder Symmetrie ihrer Brust oder den Proportionen ihres Körpers unzufrieden, wissen noch nicht genau, ob und wann Sie schwanger werden möchten. In diesem Fall ist eine Beratung auf jeden Fall sinnvoll, um individuell ein maßgeschneidertes Konzept zu entwerfen.

Sind die Behandlungen bei einem Mommy Makeover fix vorgegeben?

Nein, jedes Mommy Makeover ist individuell. In einem ausführlichen Beratungsgespräch informiere ich Sie über unsere Behandlungsmöglichkeiten und etwaige Kombinationsmöglichkeiten der unterschiedlichen Eingriffe. Hierzu verfüge ich über langjährige Erfahrung und die Möglichkeiten, die Operationen und den Behandlungsablauf so schonend, effizient und sicher wie möglich für Sie zu gestalten. Sie erhalten von mir einen auf Sie und Ihre Wünsche abgestimmten Behandlungsplan und alle notwendigen Informationen, die Sie benötigen, um für sich zu entscheiden, welche Behandlungen Sie durchführen möchten.

Welche Kosten kommen bei einem Mommy Makeover auf mich zu?

Ein Mommy Makeover besteht entweder aus einer Kombination verschiedener Einzeloperationen oder aber auch nur aus einer Behandlung. Der Preis richtet sich daher nach Aufwand und ist individuell verschieden. Einzelne Preise entnehmen Sie bitte den verschiedenen Behandlungsmethoden bzw. empfiehlt es sich, bei einem ausführlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch die Behandlungsmöglichkeiten abzuklären – im Zuge dessen gehe ich gerne auf jegliche Fragen bezüglich der Kosten ein.

Worauf muss ich unmittelbar nach dem Mommy Makeover Acht geben?

Die weiteren Schritte nach dem Eingriff sind gleichfalls von Ihrer individuellen Behandlungskombination abhängig. Beinhaltet diese beispielsweise eine Brustoperation, so muss im Anschluss an die Operation für sechs Wochen ein Sport-BH getragen werden. Nach einer Bauchdeckenstraffung wiederum bekommen Sie einen Bauchgurt. Sowohl der Sport-BH als auch der Bauchgurt werden eigens an Sie angepasst und sind notwendig, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Nach der Entlassung kommen Sie zu regelmäßigen Kontrollterminen zu uns in die Ordination, um den Heilungsprozess optimal zu unterstützen. Wie bereits erwähnt, bringt jeder Eingriff eine unterschiedliche Nachbehandlung mit sich, diese sind ausführlich auf unserer Website beschrieben bzw. kläre ich gerne jegliche Fragen im Vorfeld bei einem Beratungsgespräch mit Ihnen ab.

Wann darf ich nach einem Mommy Makeover wieder meiner beruflichen Tätigkeit nachgehen?

Ab wann Sie wieder voll arbeiten können, hängt sehr viel von der Arbeit und dem durchgeführten Eingriff ab. In vielen Fällen können Sie zwei bis drei Tage nach der Operation wieder einfache sitzende Tätigkeiten verrichten, auf körperliche Arbeit und Sport sollten Sie aber etwa drei bis sechs Wochen lang verzichten. Hier gilt es auf jeden Fall, auf den eigenen Körper und dessen Schmerzgrenze zu hören.

Wie lange sollte ich nach einem Mommy Makeover warten, bis ich wieder Sport betreiben darf?

Ab wann Sie wieder Sport machen dürfen, hängt von den jeweils durchgeführten Eingriffen ab. In der Regel sollten Sie etwa drei bis sechs Wochen auf Sport verzichten.

Welche Risiken bringt ein Mommy Makeover mit sich?

Wir bieten Ihnen den Rundum Sicherheits-Service. Sicherheit durch meine langjährige Erfahrung! Ich habe bereits über tausend Operationen durchgeführt. Sicherheit durch die Privatklinik Währing. Eine renommierte Klinik mit perfekt ausgebildetem Personal. Und Sicherheit durch meine 24 h Erreichbarkeit. Wir besprechen im Vorfeld alle offenen Fragen und ich kläre Sie über mögliche Risiken auf.

Mommy Makeover Haut

Darf ich während der Schwangerschaft oder Stillzeit eine Botox- oder Hyaluronsäurebehandlung durchführen lassen?

Hier ist die Antwort von uns ein klares Nein. Sobald der Verdacht einer Schwangerschaft besteht, darf keines der oben genannten Mittel angewendet werden. Grund hierfür ist, dass es sich bei Botulinumtoxin um ein Medikament und bei Hyaluronsäure um ein Medizinprodukt handelt, beide nicht bei schwangeren Frauen getestet wurden und daher auch nicht angewendet werden dürfen. Auch während der Stillzeit darf es zu keiner der beiden Behandlungen kommen. Will man eine Behandlung dennoch durchführen lassen, muss vorher abgestillt werden. Bedenklich ist, dass es trotzdem Ärzte gibt, die diese Behandlungen während der Schwangerschaft bzw. der Stillzeit durchführen. Wir raten dennoch strengstens davon ab, da diese besondere Zeit der Mutter und dem Kind gehört und kein Risiko eingegangen werden darf. Wollen Sie sich und Ihrer Haut trotzdem etwas Gutes tun, verweisen wir auf non-invasive Behandlungsmethoden, die ebenfalls in unserer Ordination angeboten werden.

Ich stille noch. Welche Methoden zur Verjüngung meiner Gesichtshaut darf ich in Anspruch nehmen?

Non-invasive Behandlungsmethoden erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit und auch wir empfehlen, diese regelmäßig durchführen zu lassen. Sie sind ideal für all jene, die ihrer Haut etwas Gutes tun und dem natürlichen Alterungsprozess entgegenwirken möchten, sich aber keiner Operation, Hyaluronsäure- oder Botoxbehandlung unterziehen wollen oder dürfen. Theaesthetics bietet beispielsweise das Hydra Facial oder die PERK Behandlung an. Hierbei handelt es sich um Behandlungen zur Hauterneuerung, kombiniert mit einem Peeling und einer Infusion von spezifischen Seren, die die Gesundheit, Hautbeschaffenheit und das Erscheinungsbild der Haut nachhaltig verbessern. Die Haut wird also optimal gereinigt und mit Frische und Feuchtigkeit versorgt. Das Ergebnis ist eine Haut, die ebenmäßig, frisch und vital aussieht.

Die vielen schlaflosen Nächte haben einen müden Ausdruck auf meinem Gesicht hinterlassen. Welche Behandlungen können hier entgegenwirken?

Insbesondere in den ersten Monaten nach der Geburt des Kindes hinterlassen der Schlafmangel und die körperliche Belastung Spuren in den Gesichtszügen der Mutter. Zudem kommt hinzu, dass man oftmals kaum Zeit hat, sich um sich selbst zu kümmern. Die Zeichen von Müdigkeit und Hautalterung können unmittelbar nach dem Abstillen, mit der richtigen Kombination aus Botulinumtoxin und Filler, binnen weniger Minuten aus dem Gesicht „gezaubert“ werden. Sehr gerne verhelfen wir Ihnen zu einem verjüngten und erholten Erscheinungsbild.

Durch die Schwangerschaft sind meine Pigmentflecke stärker geworden bzw. haben sich neue gebildet. Welche Behandlungsmethode gibt es hierfür?

Pigmentflecken können mittels Laser in unserer Ordination sehr gut behandelt werden. Wir verwenden hierzu den neuen Ellipse Nordlys™Laser. Er steht für exzellente Effektivität, hohe Behandlungssicherheit und hohen Patientenkomfort.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit haben sich Falten an Hals und Dekolleté gebildet. Was kann ich dagegen machen?

Vorweg ist zu sagen, dass Sie unbedingt abgestillt haben sollten, bevor Sie die angeführten Behandlungen durchführen lassen. Mit der richtigen Kombination von Behandlungen können sehr gute und langanhaltende Ergebnisse erzielt werden. Hyaluronsäure erzeugt eine verstärkte Wasseraufnahme im Gewebe und ist daher für die kurzfristige Behandlung von Halsfalten geeignet. Um langanhaltende Ergebnisse zu erzielen, aber auch um die Bildung von Falten hinauszuzögern, empfehlen wir eine Kombination aus Radiesse® – einem Kollagenbooster und Ultherapy® – einem hochfokussierten Ultraschall.

Durch die Schwangerschaft haben sich kleine Hautunebenheiten an meinem Oberkörper gebildet. Wie kann ich diese entfernen lassen?

Kleine Hautunebenheiten lassen sich mit Hilfe unseres Lasers sehr gut entfernen.

Ich habe seit meiner Schwangerschaft eine Vielzahl an Blutschwämmchen. Was kann ich dagegen unternehmen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Blutschwämmchen zu entfernen. Die am häufigsten eingesetzte Methode ist der Laser. In unserer Ordination entfernen wir senile Hämangiome mittels ND:YAG Laser. Hierbei zerstört ein Lichtstrahl die Blutgefäße und behandelt gezielt das rote Pigment. Danach sollte die Sonne bzw. das Solarium gemieden werden, da es zu Pigmentstörungen kommen kann. Je nach Größe des Blutschwämmchens kann eine feine Narbe zurückbleiben, dies ist jedoch eher selten der Fall. Generell gilt die Behandlung als risiko- und schmerzarm, ohne Ausfallzeit.

Durch die Schwangerschaft ist mein Bindegewebe schlaffer geworden und meine Cellulite stärker. Welche Behandlungsmethode würden Sie empfehlen?

Weltweit sind bis zu 80 % aller Frauen im Laufe ihres Lebens von Cellulite betroffen. Aufgrund unserer Gene, der Durchblutung, oder der Strukturierung unserer Haut und des Bindegewebes tritt Cellulite mit dem Alterungsprozess immer häufiger auf. Mit der Cellfina®-Technik werden die vorher markierten Behandlungsareale lokal betäubt, durch einen speziellen Aufsatz angesaugt und im nächsten Schritt mit einer feinen Mikroklinge behandelt. Dabei werden die Bindegewebsfasern zwischen Haut und tiefem Gewebe durchtrennt und die Haut somit geglättet. Cellulite an Po und Oberschenkeln kann somit effektiv und vor allem dauerhaft reduziert werden. Die Dellen verschwinden deshalb dauerhaft, da sich die Fasern durch das Cellfina®-Verfahren nicht wieder neu verbinden können. Eine Cellfina-Behandlung ist nur einmal durchzuführen. Die Anwendung dauert 45 bis 90 Minuten und zieht kaum Ausfallszeit nach sich.

Während der Schwangerschaft haben sich Besenreiser an meinen Beinen gebildet. Bieten Sie hierfür Behandlungsmethoden an?

Durch permanent erhöhten Druck in den feineren Äderchen lässt die ursprüngliche Elastizität nach, die Venen weiten sich und werden als rot-bläulich geschlängelte Gefäßstrukturen sichtbar und beeinträchtigen so das Hautbild. Besenreiser gelten als medizinisch harmlos, stellen jedoch ein kosmetisches Problem dar. Aufgrund von hormonellen Einflüssen, Schwangerschaft oder einem schwachen Bindegewebe sind Frauen häufiger davon betroffen als Männer. Mit der Entwicklung der schonenden und sicheren Laser-Technologie ist es auch möglich, Besenreiser zu behandeln, da der Laser die betroffenen kleinen Venen millimetergenau verschließen kann. Hierbei werden die Gefäßwände verklebt und anschließend vom Körper abgebaut. Das Risiko einer Narbenbildung ist mit dieser Technologie ausgeschlossen. Es sind weder Bandagen noch Stützstrümpfe notwendig und es kommt zu keiner Ausfallszeit.

Ich hatte einen Kaiserschnitt und die Narbe ist leider noch stark sichtbar. Was würden Sie mir empfehlen?

Eine Kaiserschnittnarbe kann mittels Laser in unserer Ordination sehr gut behandelt werden. Da nicht jede Narbe der anderen gleicht, schneidern wir Ihre Narbentherapie nach Maß. Grundvoraussetzung für die Behandlung und ein optimales Behandlungsergebnis ist eine nicht gebräunte Haut. Auch die Anwendung eines Selbstbräuners ist vor der Behandlung nicht zu empfehlen. 10 Minuten vor der Behandlung wird eine anästhesierende Creme aufgetragen. Während der Behandlung kann es zu einem leichten Brennen und Hitzegefühl kommen, das durch Abkühlung und das Auftragen einer Betäubungscreme auf ein Minimum reduziert wird. Nach der Behandlung können leichte Rötungen, Schwellungen und ein leichtes Abschuppen der Haut entstehen, die schnell wieder abklingen. Nach vier bis sechs Wochen ist das Ergebnis eindeutig sichtbar. Wir empfehlen drei bis fünf Sitzungen im Abstand von jeweils 6 Wochen.

Mommy Makeover Brust

Siehe hierzu FAQ’s Brust-OP

Mommy Makeover Körperformung

Obwohl ich regelmäßig Sport betreibe und auf meine Ernährung achte, schaffe ich es nicht, die Figur zu erreichen, die ich gerne hätte. Welchen Eingriff würden Sie mir raten?

Trotz regelmäßigem „After Baby Workout“ und disziplinierter Ernährung ist es dennoch für viele Frauen im Alltag nicht möglich, ihre Babypfunde wieder loszuwerden. Besonders das Definieren von Muskeln fällt unter einer Anlagerung von Fett auf Dauer schwer. Einer der am häufigsten durchgeführten Eingriffe in der Plastischen Chirurgie ist die Fettabsaugung. Viele Frauen nutzen die Möglichkeit, sich auch jener Fettzellen zu entledigen, die sie bereits vor der Schwangerschaft gestört haben und sind somit nach der Schwangerschaft schlanker als davor. Die VASER®-Lipo-Technologie findet in der Plastischen Chirurgie schon seit mehreren Jahren erfolgreich ihre Anwendung. Bei der VASER®-Liposuktion wird das Fettgewebe durch die Ultraschallenergie schonend aus der Umgebung gelöst. Das Besondere bei dieser Technik: trotz der Reduzierung der Fettzellen wird das Bindegewebe geschont und zusätzlich eine Hautschrumpfung erzeugt. Unser Tipp: Um einen noch schöneren Straffungseffekt zu erzielen, kann im Anschluss an die Liposuktion Cool Plasma – Renuvion® zum Einsatz kommen. Sehr gerne berate ich Sie in einem persönlichen Gespräch, ob ein invasiver Eingriff für Sie das Richtige sein könnte, oder ob auch eine Behandlung mit dem Coolcrush® das gewünschte Ergebnis erzielt.

Ich möchte gerne meine hartnäckigen Fettpolster loswerden. Muss dies zwangsweise über eine Fettabsaugung geschehen, oder gibt es auch noch andere Methoden?

Sollten Sie einige Fettpolster haben, die sich trotz Sport und einer kalorienarmen Ernährung nicht weg bewegen wollen, Sie sich aber keiner Fettabsaugung unterziehen möchten, kann Coolcrush® eine geeignete Alternative sein. In einem individuellen Beratungsgespräch prüfe ich gemeinsam mit Ihnen, ob diese Methode das gewünschte Ergebnis erzielen kann.

Durch die starke Gewichtszunahme bzw. Gewichtsabnahme während und nach der Schwangerschaft ist mein Po jetzt schlaff geworden. Auch Sport und eine eiweißreiche Ernährung reichen nicht aus, um ihn wieder prall aussehen zu lassen. Was kann ich tun?

Die OP-Technik Brazilian Butt wurde in Brasilien erfunden und entwickelt – dem Land, dem die schönsten Popos nachgesagt werden. In Amerika und Europa wurde diese Methode nun weiter perfektioniert. Eigenfett wird in den Po injiziert, die Konturen werden damit verändert und angepasst. Der Po wirkt kleiner und draller, die Konturen harmonischer. Ziel ist es, eine schöne Taille zu betonen und die Oberschenkel-Außenseiten zu harmonisieren. Dadurch wirkt das Bein länger und der Po kompakter. Das abgesaugte Fett kann nun an den Zonen eingebracht werden, die ein Volumendefizit zeigen. Nach der Operation empfehlen wir ein Kompressionsmieder für ca. sechs Wochen zu tragen. Die Nähte, die lediglich an den Einstichstellen sind, werden nach nicht entfernt. Einfache, sitzende Tätigkeiten sind bereits nach drei Tagen wieder möglich. Körperliche Arbeit sollte frühestens nach zwei Wochen wieder durchgeführt werden. Sechs Wochen danach können Sie wieder uneingeschränkt Sport ausüben. Die Kosten für die Operationen richten sich nach dem Umfang des Eingriffes. Hierbei ist die Anzahl der Regionen, an denen Fett abgesaugt werden muss, sowie die Gesamtdauer des Eingriffes ausschlaggebend.

Obwohl ich mein Wunschgewicht erreicht habe und regelmäßig Bauchtraining mache, sehen meine Bauchmuskeln nicht mehr so aus wie vor der Schwangerschaft. Welcher Eingriff ist der Richtige für mich?

Viele Mütter suchen uns nach Geburten oder Schwangerschaften auf und wünschen sich Ihre weibliche, definiertere Silhouette zurück. Trotz einer guten Ernährung und regelmäßiger Bewegung lässt sich das überschüssige Gewebe nicht loswerden. Während der Schwangerschaft haben sich die Bauchmuskeln geweitet und es sind eventuell Spalten zwischen den Bauchwandmuskeln entstanden. Viele Patienten kommen daher mit dem Wunsch zu uns, die Bauchdecke durch einen Eingriff straffen zu lassen und den Umfang zu reduzieren. Durch eine Bauchdeckenstraffung kann die Silhouette angeglichen und die Körpermitte wieder in Harmonie versetzt werden. Die Bauchmuskeln werden wieder in ihre ursprüngliche Form gebracht und die Bauchdecke gefestigt. Mit einem Schnitt im Unterbauchbereich und ggf. im Bereich der Nabelregion kann das gesamte Gewebe mobilisiert und entfernt werden. Haut und Muskulatur können so schonend gestrafft werden, die Silhouette wird neu geformt. Unmittelbar nach der Operation wird ein Bauchgurt angepasst, der für optimale Ergebnisse sorgt. Dieser sollte in der Regel für sechs Wochen getragen werden. Narben können in vielen Fällen nicht sichtbar im Bereich der Unterwäsche platziert werden. Je nach Planung können auch Schwangerschaftsstreifen und Blinddarmnarben durch diesen Eingriff entfernt werden. In einem persönlichen Beratungsgespräch wird gemeinsam besprochen, ob diese Lösung die Richtige für Sie ist, oder ob ein deutlich kleinerer Eingriff die für Sie perfekte Lösung bieten kann.

Mommy Makeover Intimchirurgie

Durch die Geburt kam es zu starken Veränderungen im Intimbereich, sodass ich mich nackt unwohl fühle. Welche Möglichkeiten gibt es hier?

Der Intimbereich der Frau ist auch oft ein großes Tabu. Kein Wunder also, dass die meisten Frauen nicht gerne offen über die Veränderungen des Intimbereichs, vor allem nach einer natürlichen Geburt, sprechen. Nicht selten sind die Schamlippen nach einer Geburt deutlich vergrößert. Für die betroffenen Frauen bedeutet diese Veränderung im Intimbereich, dass sie sich vor dem Partner schämen und dieser Zustand ein erfülltes Sexualleben beeinträchtigt. Oftmals ist ein chirurgischer Eingriff, der unter lokaler Betäubung oder im Dämmerschlaf stattfindet, die geeignetste Lösung. Welche Lösung jedoch für Sie die Beste ist, kläre ich sehr gerne in einem ausführlichen Beratungsgespräch mit Ihnen ab.

Wichtig: Abseits jeder Checkliste hören Sie auf Ihr Bauchgefühl zum Eingriff und zu dem behandelnden Operateur.

Das sagen unsere PatientInnen

Dr. Rolf Bartsch

Eine oder mehrere Schwangerschaften sind für den weiblichen Körper eine große Herausforderung. Für uns ist es verständlich, dass sich Frauen nach der Geburt der Kinder nach ihrem Körper vor der Geburt zurücksehnen. Sie möchten nicht nur Mutter sein, sondern immer noch als selbstbewusste und attraktive Frau wahrgenommen werden.

Dr. Rolf Bartsch

Mein Körper hat sich durch die beiden Schwangerschaften ganz schön verändert. So sehr ich die Schwangerschaften genossen habe, so sehr habe ich mir meinen Körper davor zurückgewünscht. Das Gewebe ist ausgedehnt, schlaff, die Proportionen stimmen nicht mehr – ich habe mich so unwohl gefühlt, nicht wie eine glückliche Mutter. Ich bin so dankbar, dass ich mich durch das Mommy Makeover von Dr. Bartsch endlich wieder gut fühle.

Videos

Warum Dr. Bartsch?

Wir sagen immer: „das Bauchgefühl muss stimmen“. Lassen Sie sich von Ihrem Instinkt leiten. Doch es gibt auch ein paar harte Fakten, die Ihnen eine mögliche Entscheidung leichter machen können:

  • Erfahrung: Dr. Rolf Bartsch gilt als Spezialist im Bereich des Bodyformings. Er hat bereits über 1000 Fettabsaugungen mit der Vaser-Technologie durchgeführt, arbeitet nach dem 4D-Konzept und erzielt nun auch mit Cool Plasma/Renuvium schöne Ergebnisse im Bodycontouring.
  • Sicherheit: durch ein professionelles Team, Narkoseambulanz und eine spezialisierte Klinik
  • Erreichbarkeit: Dr. Rolf Bartsch ist 24 Stunden für Sie per Messenger unter +4369911222000 erreichbar.
  • Technik: Nach einer Fettabsaugung mit Heliumplasma und Radiofrequenz die Haut schonend straffen.

key facts

TECHNIK

Individuell je nach Eingriff

EINGRIFFSDAUER

individuell

SCHMERZEN

individuell

AUSFALLZEIT

individuell

ERGEBNIS

Je nach Behandlung sofort oder nach einigen Wochen

KOSTEN

Je nach Eingriff

BEZAHLUNG

Vorab-Überweisung, Bar- oder Kartenzahlung möglich. Bei Zahlung mit Kreditkarte fallen 3% Spesen an.

BEHANDELNDE

ÄRZTE

Dr. Rolf Bartsch theaesthetics