Lästige Lippenfalten loswerden

Was tun bei lästigen Lippenfältchen

Unter Lippenfalten versteht man feine Knitterfältchen, die sich direkt auf den Lippen abzeichnen. Sie werden auch periorale Falten, Plisseefältchen, Ziehharmonikafalten oder auch Raucherfältchen genannt. Sie verlaufen vertikal von der Oberlippe in Richtung Nase, beziehungsweise von der Unterlippe in Richtung Kinn (Mentolabialfalten). Obwohl diese Mundfalten meisten kurz und fein sind, haben sie doch eine große Wirkung auf den gesamten Gesichtsausdruck – Lippenfältchen sind klare Zeichen eines alternden Gesichts und hinterlassen einen leicht frustrierten Gesichtsausdruck. Ein zusätzlich unangenehmer Nebeneffekt von Lippenfalten ist das Verlaufen des aufgetragenen Lippenstifts in den kleinen Furchen. Aus diesem Grund überlegen sich viele Menschen, ob es nicht ratsam bzw. ästhetischer wäre, sich ihre Lippenfalten behandeln zu lassen. Denn das Ergebnis macht das Aussehen nicht nur jünger, sondern lässt die betroffene Person auch weitaus frischer wirken. Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, mit den Behandlungen möglichst früh zu beginnen, am besten schon zu dem Zeitpunkt, wo die Fältchen erst im Entstehen sind.

Gründe für die Entstehung von Lippenfalten

Das Alter spielt bei der Entstehung von Falten generell – und daher auch bei der Entstehung von Lippenfalten – eine ausschlaggebende Rolle. Das Unterhautfettgewebe wird immer schwächer und die Haut verliert an Kollagen und elastischen Fasern – es kommt zu einem Verlust der Festigkeit der Haut.  Gleichzeitig wird durch unsere Mimik die Mundpartie stark beansprucht. Ist die Muskelaktivität erhöht, prägen sich die Falten in dieser Region schneller aus. Aus diesem Grund bezeichnet man Lippenfalten auch oft als Raucherfältchen, da beim Rauchen die Lippen gespitzt werden und durch diese Bewegung die Bildung von Lippenfältchen begünstigt wird. Doch auch Nichtraucher sind früher oder später vom natürlichen Alterungsprozess betroffen. Des Weiteren spielt die genetische Veranlagung und auch die UV-Strahlung bei der Bildung von Falten eine wesentliche Rolle.

Gängige Methoden zur Behandlung vom Lippenfalten

Chemische Peelings

Generell lassen sich mit Hilfe von chemischen Peelings leichte bis mittlere Falten behandeln. In unserer Praxis wird diese Behandlungsmethode jedoch nicht angeboten, da es zu Pigmentverschiebungen kommen kann.

Plasmatechnik von PlexR

PlexR® ist ein neu entwickeltes medizinisches Gerät zur Hautbehandlung. Es arbeitet mit Plasma aus ionisiertem Gas, das eine Mikroablation erzeugt. Auch diese Behandlungsmethode bieten wir bei The Aesthetics nicht an, da sich der Plasmastift auf bis zu 100 Grad Celsius erhitzt und es somit zu langanhaltenden Schwellungen und Überpigmentierungen kommen kann.

Ellipse Nordlys™Laser

Der neue Ellipse Nordlys™Laser ist mit fünf selektiven IPL-Wellenlängen, einem lang- und kurzgepulsten Nd:YAG Laser, und einem FRAX 1550 ausgestattet und ist fixer Bestandteil unserer Praxis. Es werden hunderte mikroskopisch kleine Hitzesäulen in die tiefere Hautschicht gelasert. Dort, wo diese vielen, äußerlich unsichtbaren Wunden entstehen, bildet sich eine neue Haut, neue Fasern und neues Kollagen. Die Haut wird durch die einsetzende Wundheilung wiederaufgebaut, neues Bindegewebe entsteht, sie erstrahlt neu. Die Einsatzbereiche sind vielfältig, darunter auch bei feinen Fältchen im Gesicht.

Baby Botox

Baby Botox ist ein Verfahren, bei dem Injektionen mit mesotherapeutischer Lösung und Botulinumtoxin in hoher Verdünnung in die Haut intradermal appliziert werden. Baby Botox wird in die Oberflächenschicht der Haut und nicht in den Muskel appliziert. Das verhindert, dass man die Muskeln zu stark anspannen kann und es kommt zu der gewünschten Straffung von feinen Fältchen. Trotzdem wird die ursprüngliche Mimik aufrechterhalten. Auch diese Behandlungsmethode ist fixer Bestandteil in unserer Ordination.

Hyaluronsäure

Auch bei uns in der Praxis ist die wohl gängigste Methode zur Glättung von Lippenfalten die Unterspritzung mit Hyaluronsäure an der Lippenlinie. Durch diese Behandlung werden aber nicht nur die Fältchen geglättet, sondern die Haut erhält mehr Spannkraft, ist besser durchfeuchtet und hat mehr Elastizität. Ausschlaggebend für ein schönes und natürliches Ergebnis ist, dass der behandelnde Arzt zu 100 Prozent in der richtigen Hautschicht behandelt und hierfür auch die richtige Hyaluronsäuren-Dicke verwendet. Ein weiterer, besonders positiver, Nebeneffekt einer Hyaluronsäuren-Unterspritzung ist der, dass es gleichzeitig zu einer Volumenzunahme der Oberlippe kommt, die den natürlichen Schwung dieser wiederherstellt. Dieser Effekt wird durch eine Fibroblasten-Stimulation, die die Spannkraft verändert, erklärt.

Fazit

Ganz nach dem 4D-Konzept setzen wir in unserer Praxis auf eine individuelle Behandlung Ihrer Lippenfalten. Je nach Ausprägung der Fältchen kann eine Kombination der von uns angebotenen Behandlungsmethoden (Laser, Baby Botox, Hyaluronsäure) am effektivsten sein, oder aber auch nur eine der Möglichkeiten. In einem gemeinsamen Beratungsgespräch freuen wir uns darauf, für Sie das passende Behandlungskonzept zu ermitteln.