Fett nach Liposuktion

Kann Fett nach der Fettabsaugung zurückkommen?

Die Fettabsaugung (Liposuction) ist eine beliebte Methode, um hartnäckige Fettpölsterchen loszuwerden, vor denen auch die sportlichsten Menschen manchmal nicht gefeit sind. Wenn Ernährungsumstellung und regelmäßiges Training an ihre Grenzen stoßen, hilft eine Fettabsaugung dabei, die lang ersehnte Silhouette zu erreichen.

Patienten, die eine Fettabsaugung in Erwägung ziehen, haben jedoch oft Bedenken hinsichtlich der Langlebigkeit. “Wächst abgesaugtes Fett wieder nach?” zählt zu den häufigsten Fragen bei der Beratung. Tatsache ist: Einmal entfernte Fettzellen sind weg. Für immer.

Anzahl oder Größe der Fettzellen?

Wenn wir abnehmen, reduzieren wir die Größe unserer Fettzellen. Sie schrumpfen, können sich aber bei einer neuerlichen Gewichtszunahme wieder ausdehnen. Daher sehen wir auch nach Diäten oft, dass der Bauch ganz schnell wieder zurückkommt. Mit einer Fettabsaugung reduzieren wir hingegen die Anzahl der Fettzellen: Fett, das dabei einmal entfernt wurde, kann nicht “nachwachsen”.

Woher kommt das Fett?

Die Anzahl der Körperfettzellen wird in der Kindheit geprägt: Bis zur Pubertät steht fest, mit wie vielen Fettzellen wir ausgestattet sind. Einerseits ist das genetisch bedingt, andererseits durch die Lebensweise im Kindesalter gesteuert. Genau das ist auch der Grund, warum fettleibige Kinder so problematisch sind: Sie haben ihr ganzes Leben lang mit diesen Fettzellen zu kämpfen.

Wo siedeln sich die Fettzellen an?

Ab der Pubertät bleibt die Gesamtzahl der Fettzellen relativ konstant. Was sich nach wie vor ändern kann, ist ihre Größe. Ob die sogenannten “Problemzonen” eher am Bauch oder an den Oberschenkeln angesiedelt sind, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig:

  • Geschlecht
  • Genetische Disposition
  • Lebensstil

Einfach weniger Fettzellen

Bei einer Fettabsaugung werden an lokal begrenzten Stellen Fettzellen reduziert. Das hat bleibende Auswirkung auf die Proportionen und die Fettverteilung im Körper. Nimmt eine Patientin nach dem Eingriff wieder zu, können sich natürlich alle verbleibenden Fettzellen im Körper vergrößern. Die nach der Fettabsaugung insgesamt verbesserten Körperform bleibt jedoch sichtbar, da die behandelten Stellen weniger Fettzellen – und somit eine geringere Vergrößerungsrate – aufweisen als die umliegenden Bereiche.

Wieviel Fett “verschwindet”?

Es gibt mehrere Methoden, Fett zu entfernen. Bei einer Fettabsaugung können bis zu 70% der Fettzellen innerhalb eines Areals entfernt werden. Techniken wie die VASER®-Fettabsaugung können sogar Bauchmuskeln, Arme oder die männliche Brust – Gynäkomastie – formen. Bei Techniken, die das Fett wegfrieren (CoolCrush®, Kryolipolyse) sind es bis zu 25% pro Region und Behandlungszyklus. Deswegen empfehlen wir bei CoolCrush meist 2 Behandlungszyklen.

In beiden Fällen gilt: Fett, das einmal entfernt wurde, bleibt auf Dauer verschwunden. Sollte die Haut über den Fettpölstern auch noch im gleichen Eingriff gestrafft werden, ist die Kombination mit der revolutionären Renuvion® Technik genau das Richtige.

Mehr zum Thema Bauchfett (und wie man es entfernen kann) sehen Sie im Video hier: