ASTHETISCHE BEHANDLUNG / KÖRPER / COOLCRUSH

CoolCrush

 Kryolipo 2.0

Viele Patienten erzählen uns häufig, dass sie es nicht schaffen, die kleinen Fettpölsterchen an Po, Bauch oder Beinen trotz guter Ernährung und regelmäßiger Bewegung loszuwerden.

Für viele kommt ein invasiver Eingriff wie z.B. eine Fettabsaugung jedoch nicht infrage.

Mit der Kryolipolyse 2.0 CoolCrush hat sich nun jedoch eine sanfte und sichere Alternative zur Reduzierung der Fettzellen aufgetan – und das ganz ohne Ausfallzeit.

Ein Trend, der bereits in den USA seine Erfolge feiert und nun auch bei uns angekommen ist: Fett wegfrieren.

Die Kryolipolyse-Behandlung

2009 wurde die Methode der Kryolipolyse erstmals in wissenschaftlichen Artikeln bewiesen. Mittlerweile wurden weltweit über 1 Million Behandlungen durchgeführt. Kryolipolyse klingt kompliziert, bedeutet aber eigentlich nur „Auflösung des Fettgewebes durch Kälte“.

Im ersten Schritt der CoolCrush-Behandlung wird durch das Schmelzen der Zellen das Fett vermindert und die Umfänge reduziert. Ein natürlicher Prozess des Körpers ist bei diesem Verfahren ein großer Vorteil: Fettzellen reagieren sehr empfindlich auf Kälte.

Durch die Unterkühlung kristallisieren sich die einzelnen Fett-Lipide. Durch ihre neue spitze Form wird die eigene Zellmembran von innen zerstört. Daraufhin leitet der Körper den natürlichen Heilungsprozess ein und die betroffenen Fettzellen werden in den darauffolgenden Wochen und Monaten stufenweise abgebaut. Das dabei freigesetzte Fett wird im Anschluss durch Stoffwechselprozesse aus dem Körper transportiert, ähnlich wie das in der Nahrung enthaltene Fett.

Das Kryolipolyse-Gerät mit dem wir arbeiten ist CE-zertifiziert und wurde in Europa entwickelt als auch hergestellt. Mit über 250.000 durchgeführten Behandlungen, zahlreichen klinischen Studien und einer nachgewiesenen optimalen Kühlleistung zählt es zu den sichersten Geräten am Markt und dem einzigen europäischen Gerät das nun auch den amerikanischen Markt erobern wird.

Der zweite Part der CoolCrush Behandlung beinhaltet die Stoßwellenbehandlung, durch die kurze fokussierte Druckwellen in das Gewebe der Fettzellen eindringen und somit die Fettzellen aus ihrem Verband lockern. Die Kälte kann so besser auf die Fettzellen wirken und der Körper kann die behandelten Fettzellen besser abtransportieren.

Coolcrush bei theaesthetics Wien - Fett wegfrieren

Die Anwendungsbereiche

CoolCrush wird zur Umfangsreduzierung am Bauch, Hüften, Rücken, Oberschenkel sowie an den Oberarmen angewendet. Ebenfalls ist es möglich das Doppelkinn zu behandeln und somit die Kinnlinie zu definieren! 

Vor der Behandlung wird das Körperareal ausgemessen und zur Dokumentation fotografiert. Im Anschluss erfolgt die 70-minütige Kälte-Behandlung, währenddessen Sie bequem auf der Behandlungsliege liegen. Nachdem der Behandlungskopf aufgesetzt wurde, wird im Behandlungsareal ein sanftes Vakuum erzeugt und kontrolliert Kälte abgegeben. Abschließend erfolgt die Stoßwellenbehandlung für 15 Minuten, um das Gewebe aufzulockern.

Danach sind Sie sofort wieder gesellschaftsfähig und können Ihrem gewohnten Alltag nachgehen. Die Haut selbst kann an betroffenen Arealen Rötungen und Schwellungen aufweisen, welche aber binnen weniger Tage abklingen.

Während der meisten Sitzungen können zwei Hautareale zeitgleich behandelt werden. Die Behandlungsdauer beträgt 1,5 Stunden.

Um das gewünschte Behandlungsergebnis zu erzielen, sollten 2 Einzelsitzungen in einem Abstand von 4 Wochen durchgeführt werden.

Die Kosten belaufen sich auf 390,-€ pro Areal. Ab dem dem 3. Areal erhalten Sie gestaffelt einen Nachlass von bis zu 250€.

theaesthetics Kryolipolyse Coolcrush Wien 1190

Das Ergebnis

Individuell nach dem Stoffwechsel und der körperlichen Verfassung eines Patienten, ist mit ersten Ergebnissen nach 2 Monaten nach der letzten Behandlung zu rechnen.

Da die behandelten Fettzellen für immer verschwinden, sind die Ergebnisse dauerhaft. Selbst bei einer weiteren Gewichtszunahme sind zwar auch die behandelten Stellen betroffen, die Fettdepots bilden sich jedoch geringer  und verteilen sich gleichmäßiger auf den gesamten Körper. So entstehen normalerweise im Falle einer erneuten Gewichtszunahme, keine extremen Problemzonen mehr.

Unsere Empfehlung

Die behandelten Hautareale sollten ca 10 Tage vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Wenn keine blauen Flecken an der Hautoberfläche sichtbar sind, steht einem Sonnenbad nichts mehr im Wege. Mit Sport und einer kalorienarmen Ernährung können Sie den Abbau von Fettgewebe und somit den Erfolg der Behandlung unterstützen! EMS- Trainings oder andere Elektrostimulationen des gesamten Körpers sollten mindestens 4 Wochen vor und 10 Wochen nach der Behandlung komplett pausiert werden!

Sie möchten mehr Informationen zur Coolcrush-Behandlung? Wir haben eine Patientin gebeten uns Ihre Erfahrungen mitzuteilen! Mehr hierzu unter https://www.theaesthetics.at/erfahrungsbericht-kryolipolyse/

key facts

TECHNIK

Kryolipolyse

EINGRIFFSDAUER

90 Min.

SCHMERZEN
(SKALA 1-10)
1-2

AUSFALLZEIT

0-1 Tag

ERGEBNIS

nach 2 Monaten

KOSTEN

ab €390,-

BLOG

BEAUTY INSIDERS

Exilis Elite Erfahrungsbericht Wien

Erfahrungsbericht Exilis Elite

Was passiert bei der Radiofrequenztherapie genau? Tut es weh? Kann ich sofort danach wieder arbeiten oder gibt es eine Ausfallzeit?
Coolcrush Kryolipolyse Wien Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht Kryolipolyse CoolCrush

Tut die Kryoplipolyse weh und wie fühlt es sich an? Wir haben eine Patientin gebeten, uns ihre Erfahrungen mitzuteilen.
Intim Ästhetik - gibt es sowas?

Intime Ästhetik – Gibt’s sowas?

In den Medien wird immer häufiger von Ästhetik im Intimbereich und Intimchirurgie gesprochen. Was steckt dahinter und was gibt es für Möglichkeiten?