Aber was hilft wirklich? Kann ich Cellulite bekämpfen? Und wieso habe ich überhaupt Cellulite?

3 Ursachen von Cellulite

Und wie kann ich sie bekämpfen?

So ziemlich jede Frau, genauer gesagt 80%, kennt es und ist davon betroffen: Cellulite.

Gerade in der Sommersaison sind die nervigen Dellen besonders unangenehm und sollen am besten sofort verschwinden. Werbetreibende haben die saisonale Chance natürlich auch entdeckt und werben fleißig mit verschiedenen Cremes, Wickeln und sonstigen angeblichen Wundermitteln gegen Cellulite.

Aber was hilft wirklich? Kann ich Cellulite bekämpfen?

Und wieso habe ich überhaupt Cellulite?

Die gute Nachricht ist, dass es tatsächlich einige Möglichkeiten gibt, die lästige Orangenhaut zu verabschieden. Meistens muss man dafür nicht einmal viel Geld investieren.

Was viele nicht wissen: es gibt 3 Ursachen von Cellulite, dementsprechend auch 3 verschiedene Ansätze, sie zu bekämpfen. Je nachdem, welche Ursache für die Bildung der Orangenhaut ausschlaggebend war, muss die passende Behandlung gewählt werden.

Nur wer die Ursache kennt, kann Cellulite effektiv behandeln!

Ursache von Cellulite 1: Weiche Haut und Bindegewebe

Weiche Haut und weiches Bindegewebe ist leider am schlechtesten zu behandeln. Oft werden Cremes und andere Mittel dagegen eingesetzt. Sobald die Haut aber ein gewisses Stadium an “Weichheit” erreicht hat, kann man sie damit nicht mehr effektiv behandeln. Im Alterungsprozess wird Gewebe weicher, da es zu einem Verlust von Kollagen und Abbau elastischer Fasern kommt.

Ursache von Cellulite 2: Zu viel Fett

Auch hier heißt es: Sport, Sport Sport!

Es kostet nicht viel (außer Durchhaltevermögen) und hat unzählige positive Nebeneffekte. Nicht nur deine Haut wird schöner, sondern auch dein Körper definierter und die Vitalfunktionen und vor allem Durchblutung werden sich allgemein verbessern.

Manche Menschen, vor allem Frauen, leiden unter Fettverteilungsstörungen.

Hier hilft oft nur noch eine Fettabsaugung, die dank modernster Technik mittlerweile sehr schonend durchgeführt werden kann. Wenn es sich anbietet, kannst du sogar dein eigenes Fett wieder an einer anderen Stelle einfügen lassen. 2-in-1 sozusagen! An der unbeliebten Stelle wird es entfernt, an einer anderen zum Aufpolstern auf natürliche Weise wiederverwendet!

Ursache von Cellulite 3: Bindegewebsfasern

Cellulite ist aber nicht nur eine Frage des Gewichts!

Unter der Haut befinden sich Bindegewebsfasern, die sich im Laufe des Lebens zusammenziehen können. Am besten stellt man sich eine Schnur vor, die die Haut an manchen Stellen nach unten zieht – dadurch entstehen die unschönen Dellen an der Hautoberfläche.

Aber auch dagegen gibt es mittlerweile eine sehr erfolgreiche Lösung. Mit dem sogenannten Cellfina-Verfahren® kann der Arzt die Bindegewebsfasern ein für alle Mal sanft durchtrennen. Deine Haut wird dadurch sofort wieder glatter und die Fasern wachsen nie wieder nach – daher ist der Eingriff nur einmal nötig, um endgültig Dellen zu bekämpfen.

Besonders angenehm an der Behandlung ist, dass sie risikoarm ist und nicht einmal Vollnarkose benötigt. Es reicht eine lokale Betäubung, um keine Schmerzen leiden zu müssen.

Cellulite ist zwar ein leidiges Thema, doch es gibt einige Möglichkeiten sie zu bekämpfen. Das allerwichtigste dabei ist die richtige Ursache zu kennen – nur dann kannst du Orangenhaut auch effektiv bekämpfen und dich endlich wieder wohl in deiner Haut fühlen!

https://www.youtube.com/watch?v=W2MVH7i-Na8